Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt im Südsudan » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zum Südsudan



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


05.08.2015 – Südsudan
Finstere Kriegsstrategie – Gewalt gegen Kinder

Kinder im Visier – Die blutigen Gefechte im Südsudan machen auch vor Kindern nicht Halt. Im Gegenteil – oft werden gerade sie zum Ziel der jeweiligen Konfliktpartei. Hunderttausende Kinder sind der Gewalt hilflos ausgeliefert. Sie werden ermordet, vergewaltigt, sind auf der Flucht oder werden gezwungen, selbst als Kindersoldaten zu dienen. Ihre Chancen auf ein besseres Leben stehen schlechter denn je. [ » mehr ]

20.07.2015 – Südsudan
Parlament verlängert Salva Kiirs Präsidentschaft für weitere drei Jahre

Das Parlament im Südsudan hat kurz vor dem vierten Jahrestag der Unabhängigkeit Präsident Salva Kiir für weitere drei Jahre als Staatschef eingesetzt. Wegen des tobenden Bürgerkriegs in dem Land waren für Ende Juni 2015 geplante Wahlen zuvor verschoben worden. [ » mehr ]

14.07.2015 – Südsudan
Ugandischer Militärhubschrauber von Rakete getroffen

Im Südsudan tobt der Bürgerkrieg unvermindert weiter. Auch ausländische Helfer und Truppen der Afrikanischen Union werden in die Gefechte verwickelt. Nun haben südsudanesische Rebellen nach eigenen Angaben einen ugandischen Militärhubschrauber mit einer Rakete getroffen. Bei dessen Absturz kamen beide Piloten sowie mehrere Soldaten ums Leben. [ » mehr ]

09.07.2015 – Südsudan
Rekord – In UN-Camps drängen sich mehr als 150.000 Flüchtlinge

Im Südsudan wurde ein neuer trauriger Rekord verbucht: So viele Menschen wie noch nie haben Schutz auf UN-Gelände gesucht. Die Zahl der Flüchtlinge in den Camps hat erstmals 150.000 überschritten. [ » mehr ]

26.06.2015 – Südsudan
Hunderte Kinder für den Krieg zwangsrekrutiert

Trotz gegenteiliger Abmachung sollen im Südsudan wieder Hunderte Kinder zu Kindersoldaten gedrillt werden. Die Konfliktparteien im Südsudan haben einem Bericht des ostafrikanischen Staatenbunds Igad zufolge erneut bis zu tausend Kinder im Südsudan ihren Familien entrissen. Demnach seien Rebellen in zwei Dörfern im nördlichen Bundesstaat Upper Nile von Haus zu Haus gezogen und hätten Jungen mitgenommen, die teilweise erst 13 Jahre alt gewesen seien. Man hätte sie anschließend in Ausbildungslager verschleppt. [ » mehr ]

25.06.2015 – Südsudan
In Juba bricht die Cholera aus

Hungersnot und Bürgerkrieg – Südsudan kommt aus dem Elend nicht heraus. Jetzt kommt zu allem Unglück auch noch ein Cholera-Ausbruch hinzu. Die Krankheit ist in Juba, der Hauptstadt des Südsudans, ausgebrochen. Bislang starben 19 Menschen daran. Unter den Toten waren auch zwei Kinder, die jünger als fünf Jahre waren. [ » mehr ]

19.06.2015 – Südsudan
250.000 Kindern steht der Hungertod bevor

Im Südsudan spitzt sich die prekäre Lage weiter zu. Jetzt drohen 250.000 Kinder an Hunger zu sterben. Die UN prangert die Angriffe der Kriegsparteien auf die Zivilbevölkerung an und bittet um internationale Hilfe. Die USA versprechen 113 Millionen Dollar. [ » mehr ]

05.06.2015 – Südsudan
100.000 Menschen zur Flucht gezwungen

Im Südsudan sind erneut 100.000 Menschen zur Flucht gezwungen worden. Heftige Gefechte in den südsudanesischen Bundesstaaten Unity und Upper Nile während der letzten zwei Monate haben die Menschen dort vertrieben. Zusätzlich können etwa 650.000 Menschen nicht mehr mit Hilfslieferungen versorgt werden, da die Hilfsorganisationen sich aufgrund der Gewalt zurückziehen mussten. [ » mehr ]

01.06.2015 – Südsudan
4,6 Millionen Menschen leiden Hunger

Die Lage im Südsudan ist katastrophal. Die UN verlängert den Einsatz der Blauhelmsoldaten, um Zivilisten vor der Gewalt zu bewahren. [ » mehr ]

21.05.2015 – Südsudan
Erneute Kämpfe – „Unentschuldbare und entsetzliche Aktionen“

Der Südsudan kommt nicht zur Ruhe. Erneut sind Kämpfe entbrannt. Der UN-Sicherheitsrat hat die Gewalt im Südsudan scharf kritisiert. Im Bundesstaat Unity unternahmen Regierungstruppen eine militärische Operation. Die schon mehrfach attackierte Stadt Malakal wurde von oppositionellen Kämpfern bestürmt. Die UN droht mit Sanktionen gegen diejenigen, die ständig den Frieden und die Stabilität des Landes aufs Spiel setzen. [ » mehr ]

12.05.2015 – Südsudan
Erneut Kämpfe entbrannt – Alle Hilfsorganisationen ziehen sich zurück

Im Südsudan sind erneut heftige Kämpfe entbrannt. Die Lage hat sich dermaßen zugespitzt, dass sich alle Hilfsorganisationen aus der betroffenen Region zurückziehen mussten. Damit sind Hunderttausende Flüchtlinge völlig auf sich gestellt und der Gewalt hilflos ausgeliefert. Wegen der Gefechte zwischen Regierungstruppen und Rebellen im südsudanesischen Bundesstaat Unity hat sich die Lage der Bevölkerung drastisch verschlimmert. [ » mehr ]

13.03.2015 – Südsudan
Flüchtlinge von jeglicher Hilfe abgeschnitten

Im Südsudan verschärft sich die Situation für die zahlreichen Flüchtlinge des Bürgerkriegs. Viele von ihnen stranden nach ihrer tagelangen Flucht in Nyal, einer völlig abgeschnittenen Stadt in einem breiten Sumpfgebiet. Die Flüchtlinge leiden großen Hunger, doch die Versorgungswege sind versperrt und zu ihnen zu gelangen, gestaltet sich schwierig. [ » mehr ]

05.03.2015 – Südsudan
UN-Sicherheitsrat kündigt Sanktionen an

Im südsudanesischen Bürgerkrieg wurden seit Dezember 2013 Zehntausende Menschen umgebracht. In vielen diplomatischen Verhandlungen wurde vergeblich versucht, die Konfliktparteien zu einer friedlichen Lösung zu bewegen. Nun hat sich der UN-Sicherheitsrat zu einer härteren Gangart entschieden, es will verstärkt Druck auf die Konfliktparteien ausüben. [ » mehr ]

03.03.2015 – Südsudan
Chinesische Soldaten in Juba eingetroffen

China beteiligt sich militärisch an der UN-Friedensmission im Südsudan. Jetzt ist die Vorhut des ersten chinesischen Infanteriebataillons zur Unterstützung der Blauhelme in der südsudanischen Hauptstadt Juba angekommen. Die Entsendung der 144 Offiziere und Soldaten signalisiert eine konstruktive Beteiligung Chinas an Friedens- und Sicherheitsangelegenheiten der UN in Afrika. Mit ihrer Ankunft geht die Friedensmission im Südsudan in eine neue Etappe. [ » mehr ]

23.02.2015 – Südsudan
89 Jungen von Unbekannten verschleppt

Im Südsudan sind laut Kinderhilfswerk Unicef mindestens 89 Jungen von bewaffneten Unbekannten verschleppt worden. Die Kleinsten der Opfer waren erst 13 Jahre alt. Bisher zeigte sich keine Gruppe für die Entführung verantwortlich. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  [ » weiter ]