Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Bundesregierung lobt Ruanda für Entwicklungs-Fortschritte

Meldung vom 08.09.2009

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat Ruanda für seine Fortschritte gelobt. Die Entwicklungszusammenarbeit von Ruanda und Deutschland trägt gute Früchte und wird auch in Zukunft ihren Fokus auf Gesundheit, gute Regierungsführung, Dezentralisierung und Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung legen. Diese Abmachungen wurden im Rahmen deutsch-ruandischer Regierungsverhandlungen getroffen, die gerade in Kigali erfolgreich abgeschlossen wurden.

Deutschland sicherte auch für die Zukunft finanzielle Unterstützung für die deutsch-ruandische Entwicklungszusammenarbeit zu und erkennt damit die Entwicklungserfolge der ruandischen Regierung an. Beispielsweise gehen fast alle schulpflichtigen Kinder inzwischen zur Grundschule. Mit 94 Prozent Schülern und Schülerinnen in 2007 ist das eine deutliche Steigerung zu 69 Prozent im Jahr 2001. Zudem sterben immer weniger Kinder. Die Sterblichkeitsrate bei Kindern unter 5 Jahren sank seit 2001 um 35 Prozent.

Durch umfassende Dezentralisierungsreformen bekam die Bevölkerung verstärkt Anteil an Entscheidungsprozessen auf Gemeindeebene, so zum Beispiel bei der Aufstellung von Gemeindeentwicklungsplänen. Weiterhin sehen die Hilfsmaßnahmen aus Deutschland Reformen im Gesundheitswesen vor. Im Brennpunkt stehen dabei die Einführung von Krankenversicherungen und eine aktivere Familienplanungspolitik.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit“, bmz.de (Pressemitteilung)