Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


UN-Sicherheitsrat besorgt über Spannungen zwischen Tschad und Sudan

Meldung vom 08.01.2008

Die 15 Mitgliedsstaaten seien ernsthaft besorgt angesichts der zunehmenden Aktivitäten von Rebellen in der westsudanesischen Krisenregion Darfur und dem östlichen Tschad. Dies habe auch Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen den beiden Ländern, hieß es in einer Erklärung.

Der Sicherheitsrat ermahnte die Regierungen in N'Djamena und Khartum, sich um Zurückhaltung und Kooperation zu bemühen.

Die Luftwaffe des Tschad hatte nach eigenen Angaben am Montag, den 07.01.08, in den frühen Morgenstunden ein Rebellenlager im Nachbarland Sudan bombardiert. Ziel des Angriffes seien Aufständische in der sudanesischen Krisenregion Darfur gewesen. Das Lager der aus dem Tschad stammenden Rebellen befand sich demnach bei Geneina in der Nähe der Grenze zwischen den beiden Ländern.

Der Tschad hatte bereits am vergangenen Samstag einen Luftangriff in der Gegend geflogen. Dabei waren laut Angaben der sudanesischen Armee drei Zivilisten getötet und vier weitere verletzt worden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Westfälische Rundschau“, derwesten.de