Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Äthiopien » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Äthiopien



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


17.10.2012 – Äthiopien
Hinterließ die Königin von Saba genetische Spuren?

Die Äthiopier haben genetische Besonderheiten: Forscher haben jetzt eine Vermischung der Gene mit nicht-afrikanischen Gruppen vor 3.000 Jahren nachgewiesen. Möglicherweise haben die legendäre Königin von Saba und der israelische König Salomon ihre Spuren in dem äthiopischen Volk hinterlassen. [ » mehr ]

15.10.2012 – Äthiopien
Der „Gibe III-Staudamm“ bringt Menschen um ihr Land

In Äthiopien wird verschiedenen Stämmen im Unteren Omo-Tal brutal Land entrissen. Die gewaltsame Landnahme führt zu der Vertreibung der indigenen Bevölkerung. Tausende sind in den Hunger gestürzt worden und „warten auf den Tod“, weil sie keine Nahrung mehr anbauen können. Während der Welternährungstag überall an die Problematik des Hungers erinnert, setzt Äthiopien die Nahrungssicherheit und den Lebensunterhalt von rund 200.000 indigenen Selbstversorgern aufs Spiel. [ » mehr ]

24.09.2012 – Äthiopien
Ein Land steuert in Richtung China

Nach dem überraschenden Tod des äthiopischen Premierministers Meles Zenawi wechseln sich hohe Erwartungen mit ebenso großen Befürchtungen ab. Die vor wenigen Tagen erfolgte Wahl des weitgehend unbekannten jungen Hailemariam Desalegn zum Nachfolger verschärft die Erwartungshaltung. Sind neue Chancen für eine Demokratisierung entstanden? Oder muss man mittelfristig mit dem Auseinanderbrechen des Vielvölkerstaates rechnen? [ » mehr ]

21.09.2012 – Äthiopien
Neuer Regierungschef vereidigt

Nach dem Tod von Meles Zenawi ist der äthiopische Interims-Regierungschef Hailemariam Desalegn offiziell in das Amt des Ministerpräsidenten eingeführt worden. In einer Parlamentssondersitzung wurde der 47-Jährige vereidigt. [ » mehr ]

06.09.2012 – Äthiopien
Getreidepreise steigen um 35 Prozent

Die globalen Dürren treiben schon jetzt die Getreidepreise in aller Welt in die Höhe. In Äthiopien freut der Anstieg der Getreidepreise die Landwirte, doch für die Menschen werden die Grundnahrungsmittel immer teurer. [ » mehr ]

03.09.2012 – Äthiopien
Tausende trauern beim Staatsbegräbnis für Meles Zenawi

Der verstorbene Ministerpräsident Äthiopiens, Meles Zenawi, wurde am Sonntag, den 02.09.2012, feierlich bestattet. Tausende Menschen waren zu seinem Staatsbegräbnis gekommen. Die Zeremonie fand auf einem öffentlichen Platz in der Hauptstadt Addis Abeba statt. Dem Begräbnis wohnten zahlreiche internationale Würdenträger bei, darunter mehrere afrikanische Staatschefs sowie eine US-Delegation unter Leitung der amerikanischen UN-Botschafterin Susan Rice. [ » mehr ]

23.08.2012 – Äthiopien
Tränen um Meles Zenawi

Ganz Äthiopien ist in Trauer: Nach dem Tod von Regierungschef Meles Zenawi wird in dem ostafrikanischen Land eine einwöchige Staatstrauer begangen. [ » mehr ]

21.08.2012 – Äthiopien
Staatsoberhaupt Meles Zenawi ist gestorben

Zwei Jahrzehnte lang war der autokratische Premier Meles Zenawi in Äthiopien an der Macht. Nach wilden Gerüchten über seinen Gesundheitszustand gab die Regierung seinen Tod bekannt. Wie geht es nun weiter mit dem Land? [ » mehr ]

17.08.2012 – Äthiopien
Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche gestorben

Partriarch Abune Paulos, das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche Äthiopiens, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. „Seine Heiligkeit ist gestorben“, teilte ein Regierungssprecher in Addis Abeba mit. Seine Nachfolge werde entsprechend den Regeln der koptischen Kirche festgelegt. [ » mehr ]

03.08.2012 – Äthiopien
Wo ist Meles Zenawi?

Die wildesten Gerüchte kursieren über Äthiopiens Regierungschef Meles Zenawi. Seit Monaten ist er aus der Öffentlichkeit verschwunden. Ist er tot oder lebendig? Der Wust an Spekulationen wird immer unübersichtlicher, weil die Regierung sich in Schweigen hüllt. [ » mehr ]

20.07.2012 – Äthiopien
Blogger landet im Gefängnis

In Äthiopien sind Kommentare im Internet gefährlich geworden. Das äthiopische „Anti-Terrorismus-Gesetz“ richtet sich nicht nur gegen Islamisten und Mörder, sondern umfasst jede Form von Regierungskritik. Dies musste nun leidvoll der bekannte Blogger Eskinder Nega erfahren: Er erhielt eine Haftstrafe von 18 Jahren, weil er Kontakte zu äthiopischen Oppositionellen in den USA pflegte. [ » mehr ]

19.07.2012 – Äthiopien
Meles Zenawi offenbar todkrank in Brüsseler Hospital

Der äthiopische Ministerpräsident Meles Zenawi ist angeblich todkrank. Er befindet sich derzeit in einem Krankenhaus in Brüssel, so lautet es aus Diplomatenkreisen. Schon zuvor kursierten Gerüchte über eine Behandlung von Meles in der belgischen Hauptstadt. Der Sprecher der äthiopischen Regierung in Addis Abeba, Bereket Simon, verneinte dies hingegen und behauptete, er sei „bei guter Gesundheit“. [ » mehr ]

11.07.2012 – Äthiopien
Behörden „säubern“ Land für Agro-Konzerne

Die Ureinwohner Äthiopiens werden einem aktuellen Bericht zufolge mit immer aggressiveren Mitteln vertrieben. Nach Informationen von Hilfswerken haben die Behörden einen regelrechten Hungerkrieg begonnen, indem sie bei den Völkern im unteren Omo-Tal Weideland und Saatgut vernichten. Damit unternimmt die Regierung in Addis Abeba offenbar den Versuch, das Land für potenzielle Investoren und Agro-Konzerne zu „säubern“. [ » mehr ]

14.06.2012 – Äthiopien
Kontrolle übers Netz

Äthiopien kontrolliert zunehmend das Internet. Die Zensurverschärfungen der letzten Monate machen sich für die Medien und Internetnutzer deutlich bemerkbar. Dabei hat nur ungefähr 1% der äthiopischen Bevölkerung einen Zugang zum Internet. Und es existiert nur ein einziger Internet Service Provider (ISP), die staatliche Ethiopian Telecommunication Corporation (Ethio-Telcom). Internet-Zensur und Inhaltsfilterung gehören zum Alltag dieses Providers. [ » mehr ]

24.04.2012 – Äthiopien
Mit Moskitonetzen und Chinin die Malaria besiegen

In Äthiopien leben Millionen Menschen immer noch in der Angst, den nächsten Fieberschub nicht zu überleben. Nun hat das Land der Malaria den Kampf angesagt. „Die ersten Symptome hatte ich vor zehn Jahren: Mein ganzer Körper hat gezittert, ich hatte schreckliche Kopfschmerzen und Fieber“, erinnert sich Abebaw Belai. Ihm sei sofort klar gewesen, dass er Malaria habe. Der 45-Jährige, der sich seinen Lebensunterhalt als Wächter verdient, versucht zu lächeln, aus seiner Stimme aber ist die Sorge herauszuhören: „Die Krankheit kommt jedes Jahr wieder. Und jedes Mal habe ich Angst, dass ich daran sterben werde.“ [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  [ » weiter ]