Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt im Südsudan » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zum Südsudan



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


13.03.2015 – Südsudan
Flüchtlinge von jeglicher Hilfe abgeschnitten

Im Südsudan verschärft sich die Situation für die zahlreichen Flüchtlinge des Bürgerkriegs. Viele von ihnen stranden nach ihrer tagelangen Flucht in Nyal, einer völlig abgeschnittenen Stadt in einem breiten Sumpfgebiet. Die Flüchtlinge leiden großen Hunger, doch die Versorgungswege sind versperrt und zu ihnen zu gelangen, gestaltet sich schwierig. [ » mehr ]

05.03.2015 – Südsudan
UN-Sicherheitsrat kündigt Sanktionen an

Im südsudanesischen Bürgerkrieg wurden seit Dezember 2013 Zehntausende Menschen umgebracht. In vielen diplomatischen Verhandlungen wurde vergeblich versucht, die Konfliktparteien zu einer friedlichen Lösung zu bewegen. Nun hat sich der UN-Sicherheitsrat zu einer härteren Gangart entschieden, es will verstärkt Druck auf die Konfliktparteien ausüben. [ » mehr ]

03.03.2015 – Südsudan
Chinesische Soldaten in Juba eingetroffen

China beteiligt sich militärisch an der UN-Friedensmission im Südsudan. Jetzt ist die Vorhut des ersten chinesischen Infanteriebataillons zur Unterstützung der Blauhelme in der südsudanischen Hauptstadt Juba angekommen. Die Entsendung der 144 Offiziere und Soldaten signalisiert eine konstruktive Beteiligung Chinas an Friedens- und Sicherheitsangelegenheiten der UN in Afrika. Mit ihrer Ankunft geht die Friedensmission im Südsudan in eine neue Etappe. [ » mehr ]

23.02.2015 – Südsudan
89 Jungen von Unbekannten verschleppt

Im Südsudan sind laut Kinderhilfswerk Unicef mindestens 89 Jungen von bewaffneten Unbekannten verschleppt worden. Die Kleinsten der Opfer waren erst 13 Jahre alt. Bisher zeigte sich keine Gruppe für die Entführung verantwortlich. [ » mehr ]

19.02.2015 – Südsudan
Britischer Mitarbeiter einer Hilfsorganisation ermordet

Im Bürgerkriegsland Südsudan ist ein britischer Mitarbeiter einer internationalen Hilfsorganisation umgebracht worden. [ » mehr ]

18.02.2015 – Südsudan
Regierung schüchtert Journalisten ein

Mit direkten Drohungen hat die südsudanesische Regierung den Medien verboten, Interviews mit Rebellen im Land zu führen. „Wir schließen Ihre Medienhäuser, wenn Sie Aufständische interviewen, um deren Pläne für den Südsudan zu verbreiten“, warnte Informationsminister Michael Makuei am Montag (16.02.2015) vor Journalisten. [ » mehr ]

12.02.2015 – Südsudan
Waffenruhe erneut gebrochen

Nur gut eine Woche nach dem jüngsten Abkommen über eine Waffenruhe ist der Friedensprozess im Südsudan offenbar wieder zum Stillstand gekommen. Rebellen nahmen heute Stellungen der Regierungstruppen in der Ölstadt Bentiu mit Granaten unter Beschuss, so Verteidigungsminister Kuol Manyang. „Das ist eine Verletzung des Waffenstillstandsabkommens, wir werden uns dagegen verteidigen.“ [ » mehr ]

06.02.2015 – Südsudan
Wertlose Abkommen

Es ist schon das vierte Friedensabkommen, das Südsudans Präsident Salva Kiir und sein Gegenspieler Rieck Machar lächelnd unterzeichnen – und doch brechen zwei Tage später schon wieder die Kämpfe um die Ölfelder aus. Derweil schlittert mit vier Millionen Menschen mehr als die Hälfte der Bevölkerung in eine Hungerkrise. [ » mehr ]

04.02.2015 – Südsudan
Größte Befreiungsaktion von Kindersoldaten

In den vergangenen Tagen wurden so viele Kindersoldaten auf einmal in die Freiheit entlassen wie noch nie: Im Südsudan wurden 280 Kindersoldaten von ihrem entwürdigenden Dienst erlöst, in den kommenden Wochen sollen weitere 2.700 folgen. [ » mehr ]

02.02.2015 – Südsudan
Neuer Versuch – Waffenruhe und Machtteilung

Die Konfliktparteien im Südsudan haben sich nach viertägigen Friedensverhandlungen in Addis Abeba erneut auf eine Waffenruhe verständigt. Verhandelt wurde auch über eine mögliche Machtteilung zwischen Präsident Salva Kiir und seinem Widersacher Riek Machar, die die Gewalt beenden könnte. Doch offenbar herrscht hierbei noch Uneinigkeit. [ » mehr ]

28.01.2015 – Südsudan
Krieg in Zahlen

Der Bürgerkrieg im Südsudan kommt das Land teuer zu stehen. Nicht nur tausende Menschenleben hat er bisher gekostet, sondern auch Milliarden von Euro. Derzeit sind Millionen von Menschen auf der Flucht. Wirtschaftlich bedeutet der Krieg eine heftige Bauchlandung für das junge Land. [ » mehr ]

17.12.2014 – Südsudan
Eine neue Front droht – Ein Land kurz vor dem Zerfall

Der Südsudan kommt nicht zur Ruhe. Jetzt drohen auch im Süden des Landes Gefechte. In dem schon bestehenden Bürgerkrieg könnte jetzt noch die EDF-Miliz in den Äquatorial-Staaten mitmischen. Ihr Ziel ist höchstwahrscheinlich die Abspaltung der drei Äquatoria-Bundesstaaten vom Südsudan. [ » mehr ]

02.12.2014 – Südsudan
Alle fürchten die Trockenzeit – Dann beginnen die Kämpfe wieder

Im Südsudan wissen die Menschen nicht, welches das kleinere Übel ist: Die Regenzeit, oder die Trockenzeit. Noch regnet es und die Menschen in den Flüchtlingslagern leiden unter der Feuchtigkeit, der Kloake und Krankheiten. Auch kommen weniger Hilfslieferungen durch, da die Wege in katastrophalem Zustand sind. Doch die Trockenzeit bedeutet wieder Krieg. [ » mehr ]

28.11.2014 – Südsudan
Aids-krank inmitten des Bürgerkriegs

Sabur Samson musste für die Fahrt im „Bodaboda“, einem Motorradtaxi, zum HIV-Zentrum des Zivilkrankenhauses in Maridi im südsudanesischen Bundesstaat Western Equatoria umgerechnet sechs US-Dollar bezahlen. Das bedeutet für die 27-Jährige, dass sie in den nächsten Tagen auf Nahrung verzichten muss. [ » mehr ]

18.11.2014 – Südsudan
Erneut Bombenangriffe

Erneut wurden nordsudanesische Bombenangriffe gegen angebliche Rebellenstellungen im Südsudan geflogen. Bei den Angriffen sudanesischer Kampfflugzeuge sind Berichten zufolge sechs Zivilisten verwundet worden. Ein Sprecher der südsudanesischen Armee gab am Freitag (14.11.2014) im Sender Radio Tamazuj bekannt, sudanesische Kampfjets hätten am Mittwoch über dem Distrikt Maban im Bundesstaat Oberer Nil Bomben fallen gelassen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  [ » weiter ]