Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Stichwahl wurde abgesagt

 
Meldung vom 02.11.2009

Nachdem Ex-Außenminister Abdullah Abdullah seine Kandidatur zurückgezogen hatte, ist die kommende Stichwahl in Afghanistan abgesagt worden. Das gab die Unabhängige Wahlkommission in Kabul bekannt. Zudem bestätigte sie, dass Amtsinhaber Hamid Karsai nun Präsident bleibe.

Nach Abdullahs Rückzug hatte Karsai zunächst erklärt, er stelle sich als einziger Kandidat bei der für den 7. November geplanten Stichwahl zur Verfügung. Abdullah hatte seine Teilnahme abgesagt, nachdem seine Forderung nach einem neuen Leiter der Unabhängigen Wahlkommission nicht berücksichtigt wurden. Abdullah warnte vor einer erneuten Manipulation. Nachdem deutlich wurde, dass Karsai Abdullahs Forderung nicht entgegen kommen wird, zog Abdullah seine Kandidatur zurück.

Die Internationale Gemeinschaft gab zu verstehen, dass eine Stichwahl mit Karsai als einzigem Kandidaten nicht weiter zu vertreten sei. Ein westlicher Diplomat, der anonym bleiben wollte, betonte, es wäre „lächerlich“, für eine Wahl mit klarem Ausgang Geld zu verschleudern und Leben zu riskieren. Die Taliban hatten bereits während der ersten Wahlperiode am 20. August massive Anschläge und Gewalt ausgeübt. Auch in den letzten Tagen kurz vor der Stichwahl stieg die Zahl der Anschläge wieder an.

Unterdessen stattete überraschend UN-Generalsekretär Ban Ki Moon Kabul einen Besuch ab. Er kam, um getrennte Gesprächen mit Karsai und Abdullah zu führen. Ban teilte mit, er sei überzeugt, dass die umstrittene Wahlkommission (IEC) „verfassungsrechtlich korrekte Vorgehensweisen“ hätte. Von allen Wahlen, bei denen die UN mitgewirkt haben, sei die Abstimmung in Afghanistan eine der schwierigsten, so Karsai.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Wahlkommission erklärt Karsai zum Präsidenten




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „ARD“, ard.de

Schlagwörter: Afghanistan, Wahl, Stichwahl, Karzai, Karsai, Abdullah, Regierung, Kommission, Wahlgang, internationale Gemeinschaft, abgesagt, Kanditatur, Ban Ki Moon, UN-Generalsekretär, Anschläge, Kabul, Manipulation