Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Ruanda: Anschlag auf Ex-Generalstabschef

Meldung vom 22.06.2010

Der Ex-Generalstabschef Ruandas, Faustin Kayumba Nyamwasa, ist vor seinem Haus in Johannesburg angeschossen worden. Er erlitt schwere Verletzungen. Das Attentat wurde von der südafrikanischen Polizei in Johannesburg bestätigt. Der Attentäter konnte fliehen.

Nyamwasa wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand sei aber nicht lebensgefährlich. Nyamwasa gilt als Kritiker des Präsidenten von Ruanda, Paul Kagame. Der Ex-General musste mit seiner Familie aus Kigali fliehen. Die Justiz in Frankreich und Spanien fahnden laut der BBC nach Nyamwasa wegen seiner angeblichen Beteiligung an dem Völkermord in Ruanda.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Süddeutsche Zeitung“, sueddeutsche.de

Schlagwörter: Ruanda, Anschlag, Nyamwasa, Kagame, Johannesburg, Völkermord, Justiz, Attentat, Ex-Generalstabschef