Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südafrika: Präsident Zuma entlässt sieben Minister

Meldung vom 02.11.2010

Südafrikas Präsident Jacob Zuma will schnellere Fortschritte herbeiführen und hat dafür sieben Minister seines Kabinetts aus dem Amt entlassen. „Angesichts der großen Herausforderungen von Arbeitslosigkeit, Armut und Ungleichheit in unserem Land muss die Regierung einen schnelleren Weg einschlagen, um das Leben der Armen zu ändern“, kritisierte Zuma in Pretoria.

Zu den neu besetzten Kabinettsposten zählen die Ministerien für Arbeit, Soziales, Kultur, Kommunikation, Frauen und öffentliche Arbeiten. Zuma berief unverzüglich die neuen Minister. Zwei Minister erhielten neue Aufgaben im Kabinett zugeteilt. Südafrika benötige eine „erkennbare Verbesserung in der Versorgung mit Wasser, Strom, Gesundheitsdiensten, Bildung, sozialer Sicherheit, öffentlichen Diensten und Sicherheit“, so Zuma.

Der Chef der Regierungspartei ANC steht angesichts der großen sozialen Probleme im Land durch die Kritik seiner linken Regierungspartner unter Handlungszwang. Zu seinen Kritikern gehören der Gewerkschaftsverband Cosatu und die Kommunistische Partei. Offiziell sind etwa 25 Prozent der Menschen in Südafrika arbeitslos. Vergangene Woche versicherte die Regierung, in den kommenden zehn Jahren fünf Millionen neuer Arbeitsplätze zu schaffen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: nachrichten.ch

Schlagwörter: Südafrika, Jacob Zuma, Minister, Entlassung, Fortschritt, Kabinett, Pretoria, Bildung, Stromversorgung, soziale Sicherheit, ANC, Regierungspartei, Arbeitslosigkeit, Ernennung