Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Zahl der Cholera-Opfer steigt

 
Meldung vom 08.11.2010

Die Cholera in Haiti greift immer mehr um sich. Inzwischen sind mehr als 500 Menschen der Seuche zum Opfer gefallen. Hilfsorganisationen rechnen damit, dass die Zahl der Toten noch deutlich zunehmen wird.

Auch die Zahl der Erkrankten ist angestiegen. Bereits 7.359 an Cholera erkrankte Menschen lassen sich in Krankenhäusern medizinisch versorgen. Zudem hat der Hurrikan „Tomas“ vor wenigen Tagen für weitere Überschwemmungen gesorgt. Das feuchte Klima und die Überschwemmungen von Flüssen, die mit Cholera-Bakterien verseucht sind, begünstigen eine Ausbreitung der Seuche.

Bei dem Hurrikan starben zudem sechs Menschen. Dies teilte der haitianische Zivilschutz mit. Zwei weitere Menschen gelten als vermisst. Präsident René Preval gab zwar bekannt, dass der Hurrikan vorübergezogen sei, kündigte aber an, dass weiterer Regen in den nächsten Tagen zu erwarten sei. Die Gefahr sei noch lange nicht gebannt.

Schwere Regenfälle am Wochenende hatten die haitianische Hauptstadt Port-au-Prince teilweise überflutet. Die Wassermassen stauten sich in den Schluchten über der Stadt und gingen in Sturzbächen zu Tal. Die Fluten bedrohen vor allem die Slums und Obdachlosenlager, in denen die Erdbebenopfer vom Januar untergekommen sind

Viele Menschen wurden vor dem Eintreffen des Hurrikans in der Nacht zum Freitag aus diesen Lagern evakuiert. Allerdings durften sie in den folgenden Tagen zurückkehren, weil der Hurrikan nicht so verheerend ausfiel, wie befürchtet. Doch auch die Bewohner der Gebiete außerhalb der Hauptstadt sind von den Naturkatastrophen in Mitleidenschaft gezogen, da zahlreiche Gegenden in Zentralhaiti durch die Überschwemmungen von der Außenwelt abgeschnitten werden.






Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Frankfurter Rundschau“, FR-online.de

Schlagwörter: Haiti, Cholera, Epidemie, Krankheitswelle, Seuche, Hurrikan, Hurrikan Tomas, Überschwemmung, Port-au-Prince, René Preval, Slums, Obdachlosenlager, Evakuierung, Wassermassen, Regenfälle