Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Somalia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Somalia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


12.07.2013 – Somalia
UNHCR-Chef Guterres in Mogadischu

UN-Flüchtlingskommissar António Guterres stattete der somalischen Hauptstadt Mogadischu einen Besuch ab. Er setzte damit ein Signal der Unterstützung für den kontinuierlichen Friedensprozess in dem seit mehr als zwei Jahrzehnten von Konflikten zerrissenen Land. Sein Besuch erfolgte absichtlich am Vorabend des Ramadan, um Solidarität mit der Bevölkerung und deren unermesslichem Leid zu bekunden. [ » mehr ]

08.07.2013 – Somalia
Bundeswehr will nicht nach Mogadischu

Die Bundeswehr will bei der Verlegung der Ausbildungsmission von Uganda in die somalische Hauptstadt Mogadischu nicht mit umziehen. Der Umzug der Mission sei bereits im Gange. Ihr Kommandeur aber will an der Bundeswehr unbedingt festhalten. [ » mehr ]

05.07.2013 – Somalia
Kenia will eigenmächtig Pufferzone einrichten

Nachdem kenianische Truppen in Südsomalia die Al-Schabaab-Miliz verdrängt haben, soll jetzt ein Pufferstaat gegründet werden. Diese eigenmächtigen Bestrebungen Kenias geschehen sehr zum Ärger der somalischen Regierung in Mogadischu. Die fordert jetzt die Ersetzung kenianischer Truppen durch Soldaten aus Sierra Leone. [ » mehr ]

02.07.2013 – Somalia
Die Al-Schabaab-Miliz zersplittert

Die Al-Schabaab-Miliz in Somalia kämpft mit internen Konflikten. Nach Auseinander-setzungen in den eigenen Reihen setzte sich Sheik Hassan Dahir Aweys ab. Nun wurde er ins Gefängnis in Mogadischu geworfen. [ » mehr ]

20.06.2013 – Somalia
Selbstmordanschlag fordert 18 Menschenleben

Ein UN-Gebäude in der somalischen Hauptstadt Mogadischu war am Mittwoch Ziel eines Selbstmordanschlags von Islamisten, der 18 Todesopfer und ebensoviele Verletzte forderte. Unter den Toten waren nach Angaben von Ärzten ausländische und somalische Mitarbeiter der Vereinten Nationen, mehrere Angreifer und drei somalische Zivilisten. [ » mehr ]

18.06.2013 – Somalia
Straßenlaternen für Mogadischu

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu bietet sich seit Kurzem ein ungewohnter Anblick: Neue Straßenlaternen erhellen nachts die Dunkelheit. Neu heißt hier natürlich nicht „ersetzt, durch das neueste Modell“, sondern es wurde eine seit langem erstmals wieder funktionierende Straßenbeleuchtung errichtet, genauer nur in der Hauptstadt Mogadischu. Denn mehr als 20 Jahre lang blieb den Menschen hier nichts anderes übrig, als die Straßen der Millionenstadt rasch zu verlassen, sobald die Sonne unterging. Zu groß war die Angst vor der Dunkelheit und der Gewalt, die während der Nacht vor sich ging. [ » mehr ]

13.06.2013 – Somalia
Clans streiten sich um Kismayo

Neun Monate nachdem die islamistische al-Schabaab-Miliz zum Rückzug aus Kismayo gezwungen wurde, liefern sich in der somalischen Hafenstadt Clans Kämpfe um das Territorium. Die Regierung von Präsident Mohamud hat kaum Einfluss darauf. [ » mehr ]

03.06.2013 – Somalia
US-Drohnenangriffe von Deutschland aus

Die Kritiker bezeichnen sie Hinrichtungen ohne Gerichtsprozess, die US-Regierung definieren sie als legitime Anti-Terror-Aktionen. Die US-Drohnenangriffe in Somalia sollen auch von Militärstützpunkten in Deutschland gesteuert werden. Die Bundesregierung behauptet, von nichts zu wissen. [ » mehr ]

16.05.2013 – Somalia
Wo Christen jeden Tag ihr Leben riskieren

Mit einer auf der Scharia fußenden Verfassung und der Gewalt durch islamistische Terroristen ist Somalia einer der gefährlichsten Orte für Christen weltweit. Doch nun wollen die UN die örtlichen Milizen noch stärker zurückdrängen. [ » mehr ]

14.05.2013 – Somalia
Pirat in Deutschland verhaftet

6.000 Kilometer vom Tatort entfernt hat die deutsche Polizei einen mutmaßlichen Piraten aus Somalia gefasst. Der Mann hatte versucht, illegal nach Deutschland einzuwandern. Seine Fingerabdrücke entsprechen den Spuren, die bei einer Schiffsentführung am Horn von Afrika gesichert worden waren. [ » mehr ]

13.05.2013 – Somalia
83 Bootsflüchtlinge aus Somalia geborgen

Ein Schlauchboot mit Flüchtlingen aus Somalia ist auf dem Mittelmeer vor Malta bei hohem Seegang fast gekentert. Die Flüchtlinge konnten jedoch geborgen werden. [ » mehr ]

10.05.2013 – Somalia
Ein Krankenhaus für Mogadischu

Wenn ein Krankenhaus in Mogadischu wieder seinen Betrieb aufnimmt, kann man daran wirklich den Fortschritt in Somalia ablesen. Die Kinder zu impfen ist zum Beispiel ein ganz praktischer Schritt zum Neuanfang in der zerschossenen Hauptstadt. Ein Besuch im größten Krankenhaus der Stadt zeigt Signale der Hoffnung. [ » mehr ]

08.05.2013 – Somalia
EU unterstützt Wiederaufbau

Bei einer Hilfskonferenz in London konnten sich die EU-Länder darauf verständigen, Somalia beim Wiederaufbau finanziell zu unterstützen. Die Europäische Union will 44 Millionen Euro in die Justiz und Polizei in Somalia investieren. „Es kann keine Entwicklung ohne Sicherheit geben“, kommentierte der zuständige EU-Kommissar Andris Piebalgs bei der Konferenz, wie die Kommission in Brüssel angab. Der britische Premier David Cameron hatte die Länder zu dem Treffen gebeten, das er gemeinsam mit dem somalischen Präsidenten Hassan Sheikh Mohamud leiten wollte. [ » mehr ]

06.05.2013 – Somalia
Selbstmordanschlag bei Delegation aus Katar

Ein Islamist konnte in Mogadischu ein mit Sprengstoff beladenes Auto in einen somalischen Regierungs-Konvoi fahren. Die Fahrzeuge der Regierungstruppen schützten eine Delegation des Ölemirats Katar. Es wurden viele Tote gemeldet – fast ausschließlich Zivilisten. [ » mehr ]

23.04.2013 – Somalia
Bekannter Journalist und Kritiker getötet

Ein bekannter somalischer Radio-Journalist ist am Sonntagabend (21.04.2013) vor seinem Haus in der Hauptstadt Mogadischu Opfer eines Attentats geworden. Der staatliche Sender Radio Mogadischu, für den Mohamed Ibrahim Rage arbeitete, wagt, als einer der größten Kritiker der islamischen Al-Schabaab-Miliz aufzutreten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  [ » weiter ]