Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: Präsident al Baschir will Unabhängigkeit anerkennen

Meldung vom 07.01.2011

Kurz vor dem Referendum zur Unabhängigkeit des Südsudans hat Präsident Omar al Baschir einen Kurzbesuch in die südsudanesischen Hauptstadt Juba unternommen. Der sudanesische Präsident führte Gespräche mit südsudanesischen Vertretern.

Al Baschir hat mit südsudanesischen Anführern mehrere heikle Themen verhandelt, darunter den künftigen Verlauf der Grenze und den Status der umstrittenen Grenzregion Abyei, in der das große Ölvorkommen liegt.

Der südsudanesische Informationsminister Barnaba Marial Benjamin bat die Bewohner des Südsudans, den Besuch al Baschirs zu begrüßen. Der Präsident habe angekündigt, die Unabhängigkeit des Südens zu akzeptieren, sollte bei der Abstimmung am 9. Januar die Mehrheit für die Abspaltung vom Norden sein.

Bei seiner Landung in Juba war al Baschir in ein traditionelles Gewand aus dem Südsudan gekleidet. Hunderte Demonstranten äußerten vor dem Flughafen lautstarke Parolen für die Unabhängigkeit und hielten Transparente hoch. „Willkommen im 193. Staat“, stand auf einem Plakat geschrieben. Sollte es dem Südsudan gelingen, sich für unabhängig zu erklären, wäre er der jüngste Staat der Welt.

„Wir wollen die Einheit von Norden und Süden. Wir werden uns dem Wunsch der Südsudanesen jedoch nicht widersetzen“, versicherte al Baschir bei einem Treffen mit Vertretern des Südsudans. Sollte sich der Süden selbständig machen, werde er „kommen und feiern“. Mit Blick auf den Jahrzehnte langen Bürgerkrieg betonte al Baschir: „Wir wären froh über einen echten und dauerhaften Frieden zwischen den Menschen im Norden und Süden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Focus Online“, focus.de

Schlagwörter: Sudan, Besuch, al Baschir, Juba, Besuch, Frieden, Referendum, Unabhängigkeit, Süden, Südsudan, Norden, Nordsudan, Khartum, Khartoum