Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


120 Tote bei Kämpfen im Sudan

Meldung vom 25.04.2008

Bei Kämpfen im Sudan sind in dieser Woche mehr als 120 Menschen getötet worden.

Bei Zusammenstößen zwischen bewaffneten Nordsudanesen und der südsudanesischen Armee an der Grenze zwischen beiden Landesteilen seien 29 Menschen getötet worden, teilte ein Generalmajor des südsudanesischen Militärs mit. 95 weitere Menschen waren bereits einige Tage zuvor gestorben.

Der Südsudan hat sich 2005 nach zwei Jahrzehnten des Bürgerkriegs einen halb-autonomen Status erworben. Ein Friedensabkommen hatte damals den Weg für einen demokratischen Übergang geebnet. Diesem Abkommen folgten jedoch nur geringe Fortschritte.

Beide Seiten haben sich immer noch nicht auf den Grenzverlauf zwischen Norden und Süden einigen können. Rivalisierende Gruppen im unterentwickelten Süden sind immer noch im Besitz zahlreicher Waffen. Die erste Volkszählung seit 1993 läuft derzeit in dem Land. Das Ergebnis gilt als wichtige Voraussetzung für die Wahlen im kommenden Jahr.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Presse“, diepresse.com