Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nicaragua: Protestmarsch gegen Ortega

Meldung vom 05.04.2011

Bei gewaltsamen Protesten gegen die erneute Kandidatur von Amtsinhaber Daniel Ortega bei der Präsidentenwahl in Nicaragua erlitten mindestens vier Polizisten Verletzungen. Die Polizei wollte den Protestmarsch mit rund 1.000 Teilnehmern in der Hauptstadt Managua beenden. Die Demonstranten bewarfen die Sicherheitsbeamten daraufhin mit Steinen.

Gleichzeitig kamen Anhänger Ortegas zu einer deutlich größeren Gegendemonstration zusammen. Der Präsident stellt sich am 5. November 2011 zur Wiederwahl. Ortega erreichte dies durch eine Gerichtsentscheidung aus dem Jahr 2009. Damals annullierte eine aus Anhängern Ortegas zusammengesetzte Kommission des Obersten Gerichtshofs das Verbot zweier aufeinanderfolgender Amtszeiten. Ortega war erstmals von 1979 bis 1985 an der Macht und kehrte 2006 in das Amt zurück.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: ad-hoc-news.de

Schlagwörter: Nicaragua, Daniel Ortega, Protest, Kandidatur, Wiederwahl, Wahl, Amtszeit, Gegendemonstration, Managua, Präsident, Protestmarsch, Oberster Gerichtshof