Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Schweiz leitet Rückgabe von Diktatoren-Geldern ein

Meldung vom 02.05.2011

Die Schweiz will Geld, das der ehemalige Diktator Jean-Claude Duvalier dort angehäuft hat, an Haiti zurückzahlen. 25 Jahre nach dem Sturz von Jean-Claude Duvalier in dem Karibikstaat hat die Schweiz ein Verfahren eingeleitet, damit Haitis Bevölkerung die Gelder des ehemaligen Diktators nun wirklich zurück erhält. Durch die Bildung einer neuen Regierung in Haiti sind die Bedingungen für eine solche Rückgabe nun erfüllt.

Das Bundesverwaltungsgericht soll zuvor entscheiden, ob Duvaliers gesperrtes Vermögen auf Schweizer Banken unrechtmäßig erworben worden war. Es handelt sich um einen Betrag von 4,5 Millionen Euro. Damit die Sperrung von Potentaten-Geldern in der Schweiz möglich wird, erließ die Schweiz ein neues Gesetz, das Anfang Februar 2011 in Kraft trat.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Schweizer Rundfunk“, drs.ch

Schlagwörter: Haiti, Jean-Claude Duvalier, Diktator, Ex-Diktator, Rückgabe, Geld, Schweiz, Schweizer Bank, Schweizer Bankkonto, Potentaten-Geld, Bundesverwaltungsgericht