Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Äthiopien » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Äthiopien



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


08.11.2018 – Äthiopien
Thema „Menschenrechte“ darf wieder angesprochen werden

Das Thema Menschenrechte darf seit dem Amtsantritt des äthiopischen Premierministers Abiy Ahmed vor sieben Monaten wieder öffentlich debattiert werden. Auch dies ist eine prägnante Neuerung im Zuge der von Ahmed betriebenen Öffnung des Landes. Darauf wies Berhanu Negussie, Repräsentant einer Hilfsorganisation, hin. [ » mehr ]

26.10.2018 – Äthiopien
Weiter auf Reformkurs – Die erste Präsidentin des Landes

Mit der Diplomatin Sahle-Work Zewde wurde zum ersten Mal eine Frau zur Präsidentin Äthiopiens berufen. Der Posten umfasst zwar nur repräsentative Aufgaben – es ist dennoch ein bedeutendes Signal für den Wunsch des Ministerpräsidenten Abiy Ahmed, die Gleichstellung der Frauen in dem Land voranzubringen. [ » mehr ]

18.10.2018 – Äthiopien
Hälfte der Ministerposten geht an Frauen

Die äthiopische Regierung wurde im Zuge einer Kabinettsumbildung nicht nur verschlankt, sondern sie ist auch weiblicher geworden: Die Hälfte des auf 20 Ministerposten reduzierten Kabinetts ging an Frauen, wie Kabinettschef Fitsum Arega am Dienstag (16.10.2018) auf Twitter bekannt gab. Mehrere Schlüsselressorts wurden demnach Frauen zugeteilt, darunter erstmals das Verteidigungsministerium. Zur neuen Verteidigungsministerin wurde Aisha Mohammed nominiert. [ » mehr ]

19.09.2018 – Äthiopien
Tauwetter sorgt auch für Unruhen

Der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed hat mehr als tausend Oppositionelle aus dem Stamm der Oromo eingeladen, nach Äthiopien zurückzukehren. Sie sind inzwischen aus dem Exil wieder in ihrer Heimat eingetroffen. Doch das hat nicht nur Frieden bewirkt, sondern leider auch für Unruhen gesorgt. Offenbar ist es zu ethnischer Gewalt durch die Oromo-Volksgruppe gekommen. Danach haben in Addis Abeba Tausende für mehr Sicherheit demonstriert. Am Wochenende waren 23 Menschen bei den Auseinandersetzungen gestorben. [ » mehr ]

24.08.2018 – Äthiopien
Regierungschef tritt für Christen in der Somali-Region ein

Während Unruhen in Äthiopiens Teilstaat Somali ist es zu mehreren Übergriffen auf dort ansässige Christen gekommen. Die Somali-Region wird mehrheitlich von Muslimen bewohnt. Nach der Niederschlagung des Aufstands der Regionalregierung in Somali hat nun der äthiopische Ministerpräsident Ahmed Abiy Stellung zu den Übergriffen bezogen. Bei einem Besuch im Patriarchenpalast in Addis Abeba hat Abiy gegenüber den beiden äthiopisch-orthodoxen Patriarchen Abuna Mathias und Abuna Merkurios seine tiefe Betroffenheit und Sorge über die „tragischen Ereignisse“ im Osten Äthiopiens geäußert. [ » mehr ]

10.08.2018 – Äthiopien
Einmarsch in die Somali-Region

Die äthiopische Armee ist in einen ihrer Teilstaaten einmarschiert, um einen Aufstand niederzuschlagen. Der Präsident der Somali-Region wurde nach schweren Unruhen entmachtet. Äthiopiens Armee hat die Region zur „Wahrung der Sicherheit“ besetzt. [ » mehr ]

25.07.2018 – Äthiopien
Frieden mit Eritrea – nach 20 Jahren Feindschaft

In Äthiopien ist ein politisches Wunder geschehen. Die beiden einstigen Erzfeinde Äthiopien und das Nachbarland Eritrea haben nach Jahrzehnten ihren Streit beendet. In einem Festakt schlossen die führenden Politiker einen Vertrag für Frieden und Freundschaft. [ » mehr ]

25.06.2018 – Äthiopien
Granatenangriff auf neuen Regierungschef

In Äthiopien herrschte bislang ein autokratischer Regierungsstil. Viele Oppositionelle und Medienleute erlitten Repressionen. Doch seit wenigen Wochen ist ein neuer Ministerpräsident im Amt und treibt in ungeahnter Schnelligkeit und Vehemenz Reformen voran. Er will die Wende. Wollte er sie zu schnell? Ein Anschlag auf den neuen Hoffnungsträger überschattet das Land. [ » mehr ]

18.06.2018 – Äthiopien
Politische Wende – Weitere 300 Gefangene entlassen

Äthiopiens neue Regierung hat im Zuge ihrer Reformen angeordnet, weitere 289 politische Gefangene auf freien Fuß zu setzen. Man habe vor, das Land zu einen und mehr Raum für politische Debatten zu geben, erklärte das Justizministerium am Freitag (15.06.2018). [ » mehr ]

13.06.2018 – Äthiopien
Tauwetter – Neuer Staatschef auf politischem Kurswechsel?

Äthiopien am Wendepunkt: Offenbar schlägt der neue äthiopische Staatschef einen anderen Kurs ein als seine Vorgänger. Er will den Konflikt mit Eritrea beilegen. [ » mehr ]

29.05.2018 – Äthiopien
Erdrutsch fordert mehr als 20 Tote

Äthiopien leidet unter Wetterextremen. Nach jahrelanger Dürre kommen nun unaufhörlich starke Regenfälle nieder. Das löst zahlreiche Überflutungen und Erdrutsche aus. In der Nacht auf Sonntag (27.05.2018) kamen mindestens 23 Menschen bei einer Schlammlawine ums Leben. [ » mehr ]

26.04.2018 – Äthiopien
Staudammprojekt bringt Ägypten in Bedrängnis

Ein Konfliktherd zwischen Äthiopien und Ägypten droht jederzeit zu eskalieren. Der Mega-Staudamm, mit dem Äthiopien den Nil stauen will, sorgt bei den Anrainer-Staaten für Unmut. Während der Füllung der Talsperre am Oberlauf des Nils könnte dem Land der Pharaonen plötzlich nur noch ein Bruchteil der Wassermenge zufließen. [ » mehr ]

10.04.2018 – Äthiopien
Neuer Regierungschef – Hoffnungsträger oder Mogelpackung?

Der neue Mann an der Spitze Äthiopiens ist Abiy Ahmed Ali. Kann man in dem IT-Fachmann endlich den ersehnten Hoffnungsträger sehen? Oder ist er eher ein Placebo, mit dem die Bevölkerung ruhig gestellt werden soll? [ » mehr ]

05.04.2018 – Äthiopien
Neuer Premierminister will Demokratie einführen – doch lässt man ihn?

In Äthiopien haben sich seit vielen Monaten Unruhen zusammengebraut – nun soll ein Vertreter des Oromo-Volkes Regierungschef werden. Die Regierung hofft, dass sich mit diesem Schachzug die Wogen glätten. Der neue Mann an der Spitze will Reformen – aber kann er sie durchsetzen? [ » mehr ]

29.03.2018 – Äthiopien
Angehöriger eines bislang diskriminierten Volksstamms wird Regierungs-Vorsitzender

Ein Mitglied der Volksgruppe der Oromo wurde nun für die Koalitionsspitze in Äthiopien nominiert. Man rechnet fest damit, dass Abiy Ahmed auch Ministerpräsident wird. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  [ » weiter ]