Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: 2 Jahre danach – Gedenken an das Erdbeben

 
Meldung vom 13.01.2012

Genau zwei Jahre nach dem furchtbaren Erdbeben haben die Menschen in Haiti einen Gedenktag angesichts der 230.000 Todesopfer abgehalten. Präsident Michel Martelly nahm an einer Trauerfeier teil und legte exakt zum Zeitpunkt des Bebens vor zwei Jahren Blumen an einem Massengrab im Norden der Hauptstadt Port-au-Prince nieder.

Dorthin waren in den ersten Tagen nach der Katastrophe die meisten Leichen transportiert worden. Durch das Erdbeben der Stärke 7,0 war Port-au-Prince weitgehend in Schutt und Asche gelegt worden. Etwa 2,3 Millionen Menschen im ärmsten Land der westlichen Welt wurden obdachlos.

Heute müssen noch immer mehr als 500.000 Haitianer in Zelten ausharren. Der Wiederaufbau zieht sich in die Länge. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon appellierte in New York an die Weltgemeinschaft, den Menschen in dem Karibikstaat weitere Hilfe zu leisten.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Haiti 2 Jahre nach dem Beben




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutsche Welle“, dw-world.de

Schlagwörter: Haiti, Gedenktag, Gedenken, Michel Martelly, Erdbeben, Ban Ki Moon, Port-au-Prince, Trauerfeier, Zeltdörfer