Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Uganda: Die USA spinnen ein Netz von Militärbasen in Afrika

Meldung vom 15.06.2012

Die USA bemühen sich darum, militärische Stützpunkte in Afrika aufzubauen. Die geheimen Luftwaffenstützpunkte sollen besonders dem Kampf gegen die Terrorgruppe al-Kaida dienen.

Die USA bauen im Kampf gegen das Terrornetzwerk al-Kaida und andere militante Gruppen in Afrika ihre geheimen Luftwaffenstützpunkte aus. Auf Basen in Burkina Faso und in Mauretanien würden die Aktivitäten des islamistischen Terrornetzwerks überwacht.

Von Stützpunkten in Uganda aus würde wiederum Jagd auf den Rebellenführer Joseph Kony gemacht. Die Fahndung nach Kony wurde seit einigen Monaten wieder intensiviert und auf die Dschungelgebiete Zentralafrikas ausgeweitet. Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat einen Haftbefehl gegen Kony wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit ausgestellt. Ihm werden Mord, Vergewaltigung und Zwangsrekrutierung von Kindersoldaten vorgeworfen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Presse“, diepresse.com

Schlagwörter: Uganda, Militär, Militärbasen, Luftwaffenstützpunkte, Al-Kaida, Fahndung, Joseph Kony, Internationaler Strafgerichtshof, Kriegsverbrechen, USA, Terrornetzwerk