Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Heftige Buschfeuer in Südafrika

Meldung vom 03.09.2008

Heftige Buschfeuer haben seit dem Wochenende in Südafrika sowie den Nachbarstaaten Swasiland und Mosambik Sachschäden in dreistelliger Millionenhöhe verursacht. Mindestens 45 Menschen sind bisher in den Flammen umgekommen.

Allein in der am schwersten betroffenen südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal mussten die Behörden ihre Schätzung von 14 auf mindestens 34 Tote berichtigen. Dutzende weitere erlitten Verletzungen, Hunderte wurden obdachlos.

In Mosambiks zentraler Manica-Provinz wurden mindestens vier Menschen getötet, gab das nationale Fernsehen an. In Swasiland wurde über einen Arbeiter berichtet, dessen verbrannter Körper nahe dem in Flammen stehenden Mbangave-Wald aufgefunden wurde. In mehreren Orten kam es zu Stromausfällen, da Transformatoren sowie andere Infrastruktureinrichtungen zerstört wurden.

In Südafrika hatten heftige Stürme die Brände weiter angefacht. Zuletzt gelang es jedoch, die meisten Brände weitgehend unter Kontrolle zu bringen. Meteorologen warnten jedoch, dass die nächste Kaltfront mit heftigen Winden bereits auf Südafrika zulaufe und das Feuer erneut auflodern lassen könnte.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „n-tv“, n-tv.de