Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Präsidentenpalast soll wieder aufgebaut werden

Meldung vom 13.08.2012

Seit dem verheerenden Erdbeben vor mehr als zwei Jahren liegt der Präsidentenpalast, das nationale Statussymbol Haitis, in Trümmern. Doch nun haben die haitianischen Behörden bekannt gegeben, dass sie ihren Präsidentenpalast wieder aufbauen werden.

Der Palast war am 12. Januar 2010 bei dem Erdbeben zusammengesackt, Teile des Gebäudes stürzten zusammen, das Dach brach ein. Wie durch ein Wunder entkam der damalige Präsident des Landes, René Préval, unbeschädigt aus dem Gebäude, obwohl alle oberen Etagen des Prachtbaus zerstört wurden.

Nun soll der Sitz des Staatsoberhauptes von Haiti laut Angaben aus Port-au-Prince von einem Team haitianischer Architekten wieder aufgebaut werden. „Der Palast ist ein nationales Symbol, das nun mit Mitteln der Haitianer/innen wieder aufgebaut wird”, hieß es in der offiziellen Erklärung aus der Hauptstadt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: hispaniola.eu

Schlagwörter: Haiti, Palast, Erdbeben, Präsidentenpalast, Trümmer, Ruine, nationales Symbol, Aufbau, Wiederaufbau, Architekten, Michel Martelly, Port-au-Prince