Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: UN-Beobachterin des Landes verwiesen

Meldung vom 08.11.2012

Der Südsudan hat eine Menschenrechtsbeobachterin der UN aus dem Land gewiesen. Die Mitarbeiterin habe „nicht gerechtfertigte“ Berichte verfasst und publiziert, was „unethisch“ sei, meinte ein Regierungssprecher in der Hauptstadt Juba.

Die UN-Sondergesandte für den Südsudan, Hilde Johnson, kritisierte die Ausweisung als Verletzung der Charta der Vereinten Nationen. Das Beobachten der Menschenrechte und die Berichterstattung gehörten zur Friedensmission in dem Land. Der Südsudan hat im Juli 2011 seine Unabhängigkeit vom Sudan erlangt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutschlandradio“, dradio.de

Schlagwörter: Südsudan, UN-Beobachterin, Ausweisung, UN-Sondergesandte, Friedensmission, Charta, Menschenrechte, Hilde Johnson