Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Anschlag auf Journalistin

Meldung vom 26.03.2013

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu ist am Montag (25.03.2013) eine Journalistin getötet worden. Die Frau, die als Korrespondentin für einen Radiosender in Mogadischu arbeitete, sei von zwei bewaffneten Männern mehrmals angeschossen worden, ehe die beiden Täter die Flucht ergriffen, wie örtliche Medien mitteilten. Die Frau starb wenig später an ihren Verletzungen.

Im Jahr 2013 sind in Mogadischu demnach schon 3 Journalisten umgebracht worden. In der vergangenen Woche war ein Journalist bei einem Selbstmordanschlag in den Tod gerissen worden, insgesamt kamen bei dem Anschlag zehn Menschen ums Leben.

Im Januar war ein weiterer Journalist getötet worden. Im vergangenen Jahr fielen insgesamt 18 Journalisten in Somalia Attentaten zum Opfer. Das Land gehört zu einem der gefährlichsten Länder für Journalisten weltweit.




Quelle: „Extrem News“, www.extremnews.com

Schlagwörter: Somalia, Journalistin, Presse, Attentat, Schüsse, Tote, Mogadischu, Radiosender, Korrespondentin, Journalist