Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südafrika: Das größte Wasserkraftwerk der Welt geplant

Meldung vom 21.05.2013

Südafrika will gemeinsam mit dem Kongo das größte Wasserkraftwerk der Welt bauen. Der „Grand-Inga-Staudamm“ soll im Kongo entstehen. Vertreter des zentralafrikanischen Landes und ihre Partner aus Südafrika verständigten sich in Paris darauf, dass das Mega-Projekt im Oktober 2015 anlaufen wird.

Mit einer Kapazität von 40.000 Megawatt soll das kongolesische Kraftwerk fast doppelt so groß ausfallen wie der riesige Drei-Schluchten-Staudamm in China. Es könnte in Zukunft Energie für die Hälfte des afrikanischen Kontinents generieren, versprachen die Verantwortlichen nach dem Treffen.

Die Demokratische Republik Kongo und Südafrika hatten 2012 einen Vertrag unterzeichnet über gemeinsame Studien zur Durchführbarkeit des Projektes. Die Länder wollen den Staudamm nun in mehreren Phasen bauen. Südafrika sicherte sich die Stellung des Hauptabnehmers des entstehenden Stroms.

Um die Ausführung des Projektes haben den Angaben zufolge Interessenten aus China, Spanien, Korea und Kanada Bewerbungen eingereicht. Insgesamt wird der Bau Schätzungen zufolge rund 80 Milliarden US-Dollar (62 Milliarden Euro) verschlingen. „Den Traum gibt es schon seit 40 Jahren, jetzt wird Grand Inga Wirklichkeit“, so der Wortlaut der Mitteilung.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Focus Online“, focus.de

Schlagwörter: Südafrika, Grand-Inga-Staudamm, Staudamm, Grand Inga, Wasserkraftwerk, Energie, Strom, Kongo, Ressource, Bau