Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nicaragua: Ein Land will elf Millionen Bäume pflanzen

Meldung vom 28.06.2013

In Nicaragua hat sich die Regierung für eine großangelegte Wiederaufforstungsaktion entschieden. Im kommenden Jahr sollen in dem mittelamerikanischen Land elf Millionen Bäume gepflanzt werden, bestätigte der Direktor des Nationalen Forstinstituts, William Swartz, am Donnerstag (27.03.2013). Als Fläche zur Bepflanzung dient besonders die Region Bosawás, in der in den vergangenen Jahren große Flächen illegal abgeholzt wurden.

Das Naturschutzgebiet im Norden des Landes wurde lange Zeit als „grüne Lunge Mittelamerikas“ angesehen. Doch inzwischen sieht die Lage anders aus. Schätzungen zufolge wurden 250.000 Hektar illegal gerodet. Die Wiederaufforstungsarbeit sollen 350.000 Menschen leisten, darunter Soldaten, Polizisten und städtische Mitarbeiter.

Vertreter des Volksstammes der Mayagna in Bosawás ermahnten die Regierung zudem, rund 10.000 Siedler aus der Region zu verdrängen. Sie beschuldigen sie, Ländereien unrechtmäßig in Beschlag zu nehmen und Wälder abzuholzen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Greenpeace Magazin“, greenpeace-magazin.de

Schlagwörter: Nicaragua, Wiederaufforstung, Bäume, grüne Lunge, Umwelt, Natur, Aufforstung, Rodung, Siedler, Bosawás, Naturschutz, Mayagna