Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Philippinen: Ein Land errichtet erste Windräder

Meldung vom 20.07.2013

Die Philippinen wenden sich erneuerbaren Energien zu. Die Regierung erteilte Siemens den ersten Auftrag für einen Windpark, weitere könnten folgen.

Siemens stellt zum ersten Mal Windräder für die Philippinen her. Laut dem Münchner Mischkonzern sind die 27 Anlagen mit einer Leistung von jeweils drei Megawatt für einen Windpark in der Provinz Llocos Norte im Norden des Inselstaats vorgesehen. Zu den Kosten äußerte man sich bei Siemens nicht.

Zu den Auftraggebern zählen Northern Luzon UPC Asia, AC Energy Holdings und eine Gruppe von Investoren. Neben Lieferung und Installation der direkt angetriebenen Anlagen beinhalte der Auftrag einen fünfjährigen Wartungsvertrag für die Instandhaltung, erklärte man im Konzern.

Auf den Philippinen generiert Windkraft mit einer Leistung von rund 33 Megawatt noch einen sehr geringen Anteil der Stromversorgung. Laut Global Wind Energy Council wird die Leistung bis 2020 auf 500 Megawatt anwachsen. Siemens freut sich daher über große Ausbaumöglichkeiten.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Wirtschaftsblatt“, wirtschaftsblatt.at

Schlagwörter: Philippinen, Erneuerbare Energien, Windkraft, Windräder, Windpark, Siemens, Llocos Norte, Strom, Stromversorgung