Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Piraten streichen 413 Millionen Dollar Lösegeld ein

Meldung vom 04.11.2013

Seit 2005 haben Piraten vor Somalia mehr als 400 Millionen Dollar Lösegeld ergaunert. Das Geld unterstützt kriminelle Geschäfte. Dadurch wird auch der Wirtschaft großer Schaden zugefügt.

Piraterie beeinträchtigt nicht nur die Schifffahrt am Horn von Afrika, unter ihr leidet auch die globale Wirtschaft. Eine Studie von Weltbank, UN und Interpol dokumentiert, dass sich Piraten zwischen 2005 und 2012 um bis zu 413 Millionen Dollar Lösegeld bereichert haben. Für die Studie wurden ehemalige Piraten, Banker und Regierungsbeamte interviewt, die für das Problem der Piraterie zuständig sind.

Bei den Piraten, die die Überfälle ausführen und zum Beispiel Handelsschiffe großer Reedereien in ihre Gewalt bringen, landet der Studie zufolge weniger als 0,1 Prozent des Lösegelds. Für einen Überfall erhalten sie zwischen 30.000 und 75.000 Dollar. Abgezogen würden davon die Kosten für die Versorgung an Bord und die Droge Khat, die die Besatzung oftmals von ihren Auftraggebern bekomme.

Bis zu 75 Prozent des Lösegelds streichen dagegen die Hintermänner ein. Sie verwenden das Geld unter anderem für den Waffen-, Drogen- und Menschenhandel oder unterstützen Milizen. Die Weltwirtschaft muss der Studie zufolge durch die Überfälle jährlich einen Schaden von rund 18 Milliarden Dollar verkraften.

Die meisten Piratenüberfälle am Horn von Afrika wurden laut der Studie im Jahre 2011 verübt und sind seitdem rückläufig. Die Autoren machen verstärkte Militäreinsätze vor Somalia dafür verantwortlich. Die Angriffe der Piraten in der Region verursachten aber nach wie vor einen beträchtlichen Schäden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Zeit Online“, zeit.de

Schlagwörter: Somalia, Piraten, Piraterie, Lösegeld, Wirtschaft, Atalanta, Hintermänner, Handelsschiffe, Reedereien, Horn von Afrika