Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Indien: Feuerkatastrophe im Nachtzug

Meldung vom 28.12.2013

Bei einem Brand in einem Nacht-Fernzug in Indien sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Wie die indischen Bahnbehörden mitteilten, seien unter den Toten auch zwei Kinder. Bei dem Unglück am Samstag (28.12.13) seien einige der Opfer verbrannt und andere am Rauch erstickt.

Der Nanded Express war am Freitagabend von der südindischen Stadt Bangalore gestartet. Gegen 3:00 Uhr früh durchfuhr der Zug den Distrikt Anantapur im Bundesstaat Andhra Pradesh, als ein Feuer in einem der Waggons ausbrach, in dem mehr als 60 Menschen reisten. Als erstes hätten in dem Nachtzug die Fenstergardinen und die Schlafdecken Feuer gefangen, berichteten Augenzeugen.

„Es gab nicht mal einen Feuerlöscher im Abteil. Ich wusste nicht, was ich machen soll“, sagte einer der Überlebenden. Da die Zugtüren sich nicht öffnen ließen, hatten sich einige Passagiere nur retten können, indem sie die Glasscheibe der Toilette einschlugen und aus dem fahrenden Zug sprangen, der gerade nur mit geringem Tempo fuhr.

Mindestens zehn Fahrgäste mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, darunter ein fünfjähriges Mädchen in kritischem Zustand.

Das Feuer konnte schließlich gelöscht werden. Danach wurde der ausgebrannte Waggon abgekoppelt, so dass der restliche Zug seine Fahrt in die Stadt Nanded im Bundesstaat Maharashtra fortsetzen konnte. Ein Sprecher der Bahn versicherte, dass der Grund für das Feuer weiter untersucht würde. Als Ursache wird ein Kurzschluss vermutet.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „dpa“, dpa.de

Schlagwörter: Indien, Feuer, Nachtzug, Fernzug, Nanded Express, Bangalore, Brand, Tote, Kinder, Fahrgäste, Krankenhaus, Kurzschluss, Anantapur, Andhra Pradesh, Nanded, Maharashtra