Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Uganda: Rebellen massakrieren 189 Dorfbewohner

Meldung vom 30.12.2008

Die ugandische Rebellenorganisation Lord's Resistance Army (LRA) hat nach UNO-Angaben bei Raubzügen durch kongolesische Dörfer in den vergangenen Tagen 189 Menschen massakriert. Wie UNO-Vertreter mitteilten, sind die Rebellen zwischen dem 25. und 27. Dezember über die Dörfer Faradje, Doruma und Gurba hergefallen. Dabei wurden mindestens 20 Kinder und eine unbekannte Zahl von Erwachsenen verschleppt.

Am 14. Dezember begannen Regierungstruppen im Kongo gemeinsam mit Soldaten der Nachbarländer Uganda und Sudan eine Offensive gegen die Rebellen. LRA-Anführer Joseph Kony konnten sie bisher aber nicht ergreifen. Gegen Kony liegt ein Haftbefehl vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen Vergewaltigung, Mord und Entführung vor.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „ORF“, orf.at