Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: Große Hungersnot befürchtet

Meldung vom 18.03.2014

Die Europäische Union warnt vor einer großen Hungersnot im Südsudan. Wegen des Bürgerkriegs gerate die Lage dort immer mehr aus der Kontrolle, lautete es in einer in Brüssel veröffentlichten Stellungnahme der EU-Außenminister.

Demnach leiden derzeit rund 3,7 Millionen Menschen in dem afrikanischen Staat schon unter Hunger. Sehr besorgt zeigten sich die Minister auch über einen UN-Bericht vom vergangenen Monat, der von Massenhinrichtungen, Folter, Misshandlungen, Vergewaltigungen und dem Einsatz von Kindersoldaten im Südsudan zeugt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutschlandfunk“, dradio.de

Schlagwörter: Südsudan, Hunger, Hungersnot, EU, EU-Außenminister, Bürgerkrieg, Brüssel, UN-Bericht, Massenhinrichtungen, Folter, Vergewaltigung, Kindersoldaten