Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nicaragua: Regierung tritt wieder mit der Kirche ins Gespräch

Meldung vom 27.03.2014

In Nicaragua zeichnet sich eine neue Öffnung ab. Die Regierung von Präsident Daniel Ortega geht auf die Einladung der katholischen Kirche ein, wieder in einen Dialog zu treten. Das berichtet der Fidesdienst unter Berufung auf die Bischofskonferenz von Nicaragua.

Im Zentrum der Gespräche soll vor allem die Verbesserung der sozioökonomischen und politischen Lage im Land stehen. Die Kirche verstehe sich als Instrument des Dialogs und wolle sich im Sinne der Gemeinschaft engagieren. Das Verhältnis zwischen Kirche und Regierung galt bislang als sehr angespannt. Immer wieder kam es zu Konflikten.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Radio Vatikan“, radiovatikana.org

Schlagwörter: Nicaragua, Kirche, Regierung, Dialog, Daniel Ortega, Bischofskonferenz, Konflikte