Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Gewaltsame Proteste kurz vor Wahl

Meldung vom 21.10.2014

Eine Woche vor der Parlamentswahl in Haiti gab es mehrere Protestaktionen in der Hauptstadt Port-au-Prince. Die Polizei des Karibikstaats hat eine Demonstration von Oppositionsanhängern unter Anwendung von Gewalt auseinander getrieben. Dabei wurden am Freitag (17.10.2014) sowohl Wasserwerfer als auch Tränengas eingesetzt.

Mehrere junge Demonstranten schleuderten daraufhin Steine auf die Sicherheitsbeamten. Senator Moise Jean-Charles, der dem Protest vorstand und ein entschiedener Gegner von Staatschef Michel Martelly ist, beschuldigte die Beamten, unbegründet mit Tränengas gegen Zivilisten vorgegangen zu sein.

Es gab mehrere Verletzte, die ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Er selbst sei mit einer Polizeiwaffe bedroht worden, bezeugte Jean-Charles. Auch Journalisten prangerten Repressalien an.

Die Oppositionsanhänger hatten sich zu ihrer jährlichen Kundgebung zur Erinnerung an die Ermordung des haitianischen Nationalhelden Jean-Jacques Dessalines im Jahr 1806, zwei Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung des Landes, eingefunden. Am Sonntag kommender Woche (26.10.2014) sollen die Haitianer für ein neues Parlament abstimmen.




Quelle: „Blick“, www.blick.ch

Schlagwörter: Haiti, Wahl, Unruhen, Kundgebung, Proteste, Demonstration, Port-au-Prince, Wasserwerfer, Tränengas, Gewalt, Polizei, Nationalheld, Jean-Jacques Dessalines, Gedenken, Michel Martelly