Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Erster selbständiger Einsatz – Afghanische Armee beginnt Offensive gegen Taliban

Meldung vom 18.02.2015

Es ist die erste große militärische Offensive ohne fremde Hilfe: Die afghanische Armee geht mit einem Großeinsatz gegen die Taliban vor. Dutzende Extremisten sollen dabei schon ums Leben gekommen sein.

Bei der Planung und Umsetzung haben keine ausländischen Kräfte mitgewirkt, unterstrich Kommandeur Abdul Chalik: Afghanische Streitkräfte rücken gegen Hochburgen der Taliban vor.

Es ist der erste Militäreinsatz der afghanischen Sicherheitskräfte gegen die Taliban seit dem Ende des internationalen Isaf-Kampfeinsatzes im Land zum Jahresende 2014. Unterstützt von Polizeikräften nehmen Soldaten seit Montag (16.02.2015) in vier Bezirken der südafghanischen Unruheprovinz Helmand die radikalislamischen Aufständischen unter Beschuss. Das gaben das Verteidigungsministerium und der Kommandeur des Einsatzes am Dienstag an.

Mindestens 76 Taliban-Kämpfer starben demnach am ersten Tag. Ziel des Einsatzes sei es, die Taliban soweit zu schwächen, dass sie für den erwarteten Beginn der sogenannten Frühjahrsoffensive im April keine Kraft mehr haben. Nach den Angaben des Kommandeurs soll die Aktion auch auf weitere unruhige Provinzen ausgedehnt werden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Spiegel Online“, spiegel.de

Schlagwörter: Afghanistan, Offensive, Militär, eigenständig, ISAF, NATO, Afghanische Armee, Taliban, Helmand, selbständig, Frühjahrsoffensive, Hochburg