Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Mexiko: Nach Skandal um Studenten-Entführung – Justizminister Murillo Karam geht

Meldung vom 02.03.2015

Der mexikanische Justizminister Murillo Karam muss sein Amt aufgeben. Nach immer weitergehender Kritik der Bevölkerung über die schleppenden Ermittlungen im Fall der 43 entführten Studenten besetzt die mexikanische Regierung das Amt des Justizministers neu. In den letzten Tagen hat sich auch die UN in den Fall eingeschaltet und fordert weitergehende Aufklärung und Maßnahmen gegen das Verschwinden-lassen von Menschen.

Jesús Murillo Karam werde noch am selben Tag aus dem Amt scheiden. Ihm wurde allerdings der Posten des Landwirtschaftsministers überantwortet, teilte die Regierung am Freitag (27.02.2015) mit. Karams Arbeit soll Berichten zufolge vorübergehend von der Senatorin Arely Gómez ausgeübt werden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Zeit Online“, zeit.de

Schlagwörter: Mexiko, Studenten, Verschleppung, Entführung, Massaker, Drogenbande, Iguala, Justizminister, enthoben, Murillo Karam, UN, Landwirtschaftsminister, Arely Gómez, Drogenkrieg, Umbesetzung, Neubesetzung, Amt, Justiz