Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Cholera breitet sich wieder aus

Meldung vom 11.05.2015

Die UN schlägt Alarm: In Haiti steigt die Zahl der Cholera-Erkrankungen wieder an. Nachdem es in den letzten Monaten gelungen war, die Krankheit einzudämmen, wird derzeit ein erneuter Ausbruch wahrgenommen. Der Koordinator im Kampf gegen Cholera, Pedro Medrano, meldete, dass sich bereits im Jahr 2015 mehr als 50.000 Menschen mit Cholera angesteckt haben.

Dabei hatte man sich schon auf einem positiven Weg zur Ausrottung der Seuche befunden, 2013 wurden rund 60.000 Cholera-Patienten gezählt, 2014 wurden nur noch 28.000 gemeldet, das niedrigste Ergebnis seit Ausbruch der Cholera im Oktober 2010. Damals hatten UN-Blauhelmsoldaten aus dem Nepal die Cholera in Haiti eingeführt. Die Krankheit kam auf der Insel Hispaniola nicht vor, doch bereits im November 2010 wurden die ersten Cholera-Fälle in der Dominikanischen Republik diagnostiziert.

In Haiti verzeichnete man seit dem 1. Januar bis zum 28. März diesen Jahres 11.721 infizierte Personen und 113 Todesfälle. Doch die Regenzeit begünstigt derzeit die Cholera. Die UN schreiben die Ausbreitung auch dem Mangel an Geldern zu. 2011 wurden 250 Hilfszentren eingerichtet, wo man Menschen mit Cholera medizinisch betreute, 2014 waren es nur noch 159. Seit Ausbruch der Epidemie starben 8.800 Menschen und rund 736.000 infizierten sich mit der Krankheit.




Quelle: „Karibik News“, www.karibik-news.com

Schlagwörter: Haiti, Cholera, Regenzeit, Ausbreitung, Ausbruch, Krankheit, Infektionen, Ansteckung, Opfer, Tote, Infizierte, Medizin, UN, medizinische Behandlung, Seuche