Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Flüchtlingsmutter bringt Baby auf deutscher Fregatte zur Welt

Meldung vom 27.08.2015

Fünf harte Fluchtmonate hatte die junge Frau hinter sich: Eine aus Somalia geflüchtete und im Mittelmeer gerettete Frau aus Somalia hat auf der deutschen Fregatte Schleswig-Holstein ein gesundes Mädchen geboren. Wie die Bundeswehr angab, verlief die Geburt am frühen Morgen (24.08.2015) ohne Komplikationen. Der 33-jährigen Mutter Rahma und der kleinen Sophia, 49 Zentimeter groß und 3.000 Gramm schwer, geht es gut.

Die Mutter stamme aus der somalischen Hauptstadt Mogadischu und war schon fünf Monate lang allein unterwegs, teilte die Bundeswehr weiter mit. Sie sei mitgenommen und solle in einem italienischen Krankenhaus weiter medizinisch versorgt werden. Den Angaben zufolge wurde zum ersten Mal ein Kind an Bord eines Schiffs der Bundeswehr entbunden. Ein Stabsarzt und ein Obermaat begleiteten die Geburt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „n-tv“, n-tv.de

Schlagwörter: Somalia, Geburt, Fregatte, Schleswig-Holstein, Flüchtlinge, Mutter, Flucht, Mittelmeer, Mogadischu, Bundeswehr, Entbindung