Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Selbstmordattentat auf Stützpunkt der Afrikanischen Union

Meldung vom 02.09.2015

Die Al-Schabaab-Miliz hat einen Stützpunkt der Militärmission der Afrikanischen Union (AU) in Somalia attackiert. Die islamistischen Rebellen fuhren ein mit Sprengstoff beladenes Auto in das Lager. Nach der Explosion seien die Kämpfer auf das militärische Gelände gerannt, meldeten Augenzeugen und ein somalischer Militärkommandeur.

Unbestätigten Berichten zufolge wurden mehr als 20 Opfer bei dem Anschlag im Bezirk Janale rund 80 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Mogadischu gezählt. Die Al-Schabaab-Miliz zeigte sich für den Angriff verantwortlich und erklärte, die AU-Soldaten seien aus dem Stützpunkt geflüchtet.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Zeit Online“, zeit.de

Schlagwörter: Somalia, Attentat, Selbstmordattentat, Bombe, Autobombe, Stützpunkt, AU, Afrikanische Union, Tote, Al-Schabaab, Al-Shabab