Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Taliban bedrängen die Stadt Ghasni

Meldung vom 14.10.2015

Die Taliban gehen zum Angriff auf verschiedene afghanische Städte über. Nachdem es der afghanischen Armee mit Mühe und Not gelang, die Taliban wieder aus Kunduz zu verdrängen, gerät nun die Stadt Ghasni ins Visier der Islamisten. Afghanische Soldaten haben die Attacke der Taliban auf Ghasni zunächst abgewehrt. Beobachter rechnen aber damit, dass die Kämpfer Ghasni auch in den kommenden Tagen zu stürmen versuchen.

Zwei Wochen nach der Einnahme von Kunduz im Norden Afghanistans setzen die radikalislamischen Taliban-Rebellen alles daran, eine weitere Stadt in ihre Gewalt zu bekommen. Zwar konnten afghanische Soldaten den Angriff auf Ghasni im Osten des Landes vereiteln, doch man macht sich auf längere Gefechte gefasst.

Der stellvertretende Gouverneur der Provinz Ghasni, Mohammed Ali Ahmadi, berichtete, 2.000 Taliban-Kämpfer hätten die Provinzhauptstadt am Morgen aus verschiedenen Richtungen bis auf eine Entfernung von fünf Kilometern umzingelt. Die Armee habe sie nach schweren Gefechten aber in die Flucht geschlagen.

Die Taliban hatten Kunduz Ende September in einer Blitzoffensive besetzt. Die afghanischen Sicherheitskräfte konnten die Stadt erst nach mehreren Tagen mit internationaler Unterstützung wieder unter ihre Kontrolle bringen.




Quelle: „Unternehmen heute“, www.unternehmen-heute.de

Schlagwörter: Afghanistan, Taliban, Ghasni, Attacke, Angriff, Stadt, Soldaten, Kunduz, Kundus, Provinzhauptstadt
Galway -> Rossaceal/Carna | Irland