Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Al-Schabaab greift Stützpunkt in Kismayo an

Meldung vom 16.11.2015

Die Terrormiliz Al-Schabaab in Somalia hat versucht, einen Stützpunkt in der Hafenstadt Kismayo zu stürmen. Die Kämpfer haben mindestens 22 Menschen umgebracht.

In den Gefechten sind neun Angreifer und sieben Soldaten ums Leben gekommen. Anwohner bezeugten mehrstündige Kämpfe. Das Militär hatte die Al-Schabaab-Miliz 2012 aus der Stadt verdrängt.

In Lafoole in der Nähe der Hauptstadt Mogadischu griffen die Islamisten ein Gebäude des Geheimdienstes an, berichtete ein Sprecher der Lokalregierung. Dabei seien sechs Angreifer gestorben. Die der Miliz nahestehende Radiostation Andalus gab stattdessen bekannt, Al-Schabaab habe 25 Menschen bei den beiden Angriffen ermordet. Die Terrorgruppe verunsichert Somalia immer wieder mit Anschlägen, besonders Regierungsgebäude und Hotels werden dabei zu den bevorzugten Zielen der militanten Gruppierung.




Quelle: „Stol Nachrichten für Südtirol“, www.stol.it

Schlagwörter: Somalia, Al-Schabaab, Al-Shabaab, Terror, Stützpunkt, Kismayo, Tote, Lafoole, Islamisten, Anschlag, Geheimdienst, Angriff