Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: Wirtschaft auf Talfahrt – Einzige Brauerei des Landes schließt

Meldung vom 20.01.2016

Im Südsudan sorgt der lang anhaltende Bürgerkrieg für eine Talfahrt in der Wirtschaft. Das Land steuert auf einen Bankrott zu. Jetzt verliert der Südsudan seine einzige Brauerei. SAB Miller wird die Produktion in seiner Fabrik nahe der Hauptstadt Juba Mitte Februar einstellen. Das mit Nilwasser gebraute Bier White Bull wird es bald in den Regalen nicht mehr geben. Quartz Africa meldet, dass die Brauerei im Südsudan in finanzielle Engpässe geraten ist und aufgrund von Geldmangel nicht mehr genügend Rohstoffe erwerben kann.

Die Brauerei war ein Vorzeigeprojekt – das erste größere internationale Investment im Land abseits der Ölindustrie. Damit wurde nach der Unabhängigkeit 2011 für weitere Investoren im Südsudan geworben. Jetzt werden wohl über 200 Angestellte ihren Arbeitsplatz verlieren.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutschlandradio“, dradio.de

Schlagwörter: Südsudan, Brauerei, Konkurs, Wirtschaft, Talfahrt, Investment, White Bull, Bier, Schließung, Bürgerkrieg, Produkte, Markt, Fabrik, SAB Miller