Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Äthiopien: Große Dürre – Die Regierung bittet um mehr Hilfe

Meldung vom 21.03.2016

Die Probleme, die die große Dürre in Äthiopien ausgelöst hat, weiten sich aus. Nun sendet die äthiopische Regierung erneut einen dringlichen Hilfsappell an die internationale Gemeinschaft. Sie benötigt mehr Unterstützung für Millionen vom Hunger bedrohte Menschen.

Äthiopien sollte „auf keinen Fall trotz all der anderen Krisen in der Welt vernachlässigt werden“, kritisierte Ministerpräsident Hailemariam Desalegn am Donnerstag (17.03.2016) in Addis Abeba. Desalegn teilte mit, sein Land sei auch wegen der Aufnahme von 750.000 Flüchtlingen aus Nachbarländern angewiesen auf zusätzliche Nahrungsmittel. „Falls etwas schief geht, liegt es daran, dass die internationale Gemeinschaft nicht gekommen ist“, warnte er. „Die uns bisher gewährte Hilfe ist viel zu wenig und kommt oft sehr spät.“ Organisationen wie Unicef sollten die Situation vor Ort evaluieren. „Nur reden ist keine Lösung“, ermahnte er.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Neue Zürcher Zeitung, NZZ Online“, nzz.ch

Schlagwörter: Äthiopien, Dürre, Hunger, Hungerkrise, Hilfsappell, Internationale Gemeinschaft, Nahrungsmittel, Hailemariam Desalegn, Unterstützung