Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Spezialkräfte befreien Gefangene der Taliban

Meldung vom 09.05.2016

Afghanische und internationale Soldaten haben in der schwer umkämpften südafghanischen Provinz Helmand ein Gefängnis der Taliban gestürmt und 60 Menschen aus deren Gewalt befreit.

Wie die internationale Militärmission Resolute Support (RS) am Freitag (06.05.2016) bekannt gab, hätten die afghanische Anti-Terrorismuseinheit Ktah Khas und eine Armee-Einheit das Gefängnis im Nausad-Bezirk in der Nacht auf Freitag erobert. Internationale Soldaten von RS hätten „in ihrer Rolle als Trainer und Unterstützer“ dabei mitgewirkt. Zwei Taliban-Kämpfer seien bei der Aktion ums Leben gekommen, sagte der Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums, General Mohammad Radmanisch. Weitere trugen Verletzungen davon oder seien festgenommen worden.

Die befreiten Gefangenen habe man nach Kandahar überführt. Wer sie seien, müsse man noch überprüfen, hieß es. Allerdings hat man bei den Gefängnisbefreiungen in der Vergangenheit unter den Insassen oft afghanische Soldaten oder Polizisten gefunden. Regierungstruppen haben nach offiziellen Angaben in den vergangenen Monaten in Helmand vier Talibangefängnisse lokalisiert und ausgehoben.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Der Standard“, derStandard.at

Schlagwörter: Afghanistan, Taliban, Taliban-Gefängnis, Gefangene, befreit, Helmand, Resolute Support, Ktah Khas, Anti-Terrorismuseinheit