Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Indien: Rekordhitze mit 51 Grad

Meldung vom 23.05.2016

In Indien wurde der heißeste Tag der Geschichte gemessen. Das Thermometer kletterte in einigen Regionen auf 51 Grad. Der alte Rekord belief sich auf 50,6 Grad im Jahr 1956.

Mit einer Temperatur von 51 Grad hat eine Stadt im Norden Indiens den alten Rekord gebrochen. „Gestern gab es die höchste jemals im Land gemessene Temperatur – 51 Grad in Phalodi“, erklärte B. P. Yadav von Indiens Wetterbehörde am Freitag (20.05.2016). Die Stadt befindet sich im Bundesstaat Rahasthan.

Für das Wochenende bereitete das indische Wetteramt die Bevölkerung auf eine „schwere Hitzewelle“ in weiten Teilen Nord- und Westindiens vor. Mehrere Hundert Menschen starben in dem südasiatischen Land dieses Jahr bereits an Hitzschlag. In einigen Gebieten ist Kochen während des Tages untersagt, damit kein Feuer ausbricht.

Eine Hitzewelle wird in Indien bei Temperaturen ab 45 Grad angekündigt oder wenn die Temperatur fünf Grad über der Durchschnittstemperatur der Vorjahre in einer Region liegt. Im Mai und Juni steigen die Temperaturen in Nordindien häufig über die 40-Grad-Marke. Doch 51 Grad wurde noch nie zuvor gemessen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Presse“, diepresse.com

Schlagwörter: Indien, Hitze, 51 Grad, Hitzewelle, Rekord, Temperaturen, Hitzschlag, Phalodi, Rahasthan, Wetter, Klima, Klimawandel