Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Wilde Zustände in der Regierung – Vizepräsident lässt Widersacher zusammenschlagen

Meldung vom 30.11.2016

In Afghanistan herrschen selbst in Regierungskreisen rüde Umgangsformen. Einst galt Abdul Raschid Dostum als ein mächtiger War-Lord in Afghanistan, heute sollte er in seinem Amt als Vizepräsident diplomatische Wege einschlagen. Doch der jüngste Zwischenfall wirft kein gutes Licht auf Dostum und seine Bereitschaft, sich zu verändern.

Der afghanische Vizepräsident Abdul Raschid Dostum hat während eines Sportturniers in Nordafghanistan einen politischen Gegner zuerst selbst geschlagen, dann von seinen Wächtern zusammenschlagen lassen und schließlich verschleppt. Das meldete die New York Times in der Nacht auf Montag (28.11.2016).

Der Vorfall habe sich bereits am Freitag zugetragen, am Rande eines Buskaschi-Turniers, bei dem zwei Mannschaften zu Pferde alles daransetzen, eine kopflose Ziege über eine gegnerische Linie zu schleifen. Bei dem entführten Mann handele sich um einen Politiker aus Dostums eigener Junbesch-Partei namens Ahmed Ishchi. Er habe zuvor Kritik an Dostum geübt.

Dostum, ein Kriegsherr, der viele Menschenrechtsverletzungen auf dem Gewissen hat, ist seit Monaten unzufrieden mit der afghanischen Einheitsregierung von Präsident Ashraf Ghani und Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah. Sie berücksichtigten seine Worte überhaupt nicht, klagte er. Er kündigte öffentlich an, Ärger zu machen, sollte man ihm keinen Respekt entgegenbringen. Die Schlägerei ereignete sich der Zeitung zufolge kurz nach einem weiteren Wutausbruch über Präsident Ghani.

Hunderte Demonstranten versammelten sich am Sonntag vor dem Haus Dostums und forderten die Freilassung des Entführten. Die Aktion blieb erfolglos.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, faz.net

Schlagwörter: Afghanistan, Abdul Raschid Dostum, Vizepräsident, War-Lord, Kriegsherr, Widersacher, Entführung, zusammengeschlagen, Ahmed Ishchi, Sporttunier, Buskaschi, Menschenrechtsverletzungen, Einheitsregierung, Abdullah Abdullah, Ashraf Ghani