Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Autobombenanschlag tötet mindestens 39 Menschen

Meldung vom 20.02.2017

Auf einem Markt in Somalias Hauptstadt Mogadischu wurde am Sonntag (19.02.2017) ein Autobombenanschlag verübt. Dabei wurden mehrere Menschen in den Tod gerissen.

Etwa 50 weitere erlitten Rettungskräften zufolge Verletzungen. Ein Selbstmordattentäter sei mit dem Auto auf den Marktplatz gerast und habe dann die Bombe gezündet, berichteten Augenzeugen. Fast alle Markstände und Läden wurden dabei zerstört.

Zunächst zeigte sich niemand für das Attentat verantwortlich. Vermutet wird aber, dass auch hinter diesem Anschlag die radikalislamische Gruppe Al-Schabaab steckt.




Quelle: „Stuttgarter Nachrichten“, www.stuttgarter-nachrichten.de

Schlagwörter: Somalia, Autobombe, Markt, Mogadischu, Tote, Al-Schabaab, Al-Shabab, Selbstmordattentäter, Verletzte