Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Bundeskanzlerin Merkel betroffen über bösartiges Attentat

Meldung vom 18.10.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre große Betroffenheit zu dem Terroranschlag in Mogadischu geäußert, bei dem nach somalischen Regierungsangaben mehr als 300 Menschen in den Tod gerissen wurden. Die „massenmörderische Tat“ sei von besonderer Bösartigkeit, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Deutschland werde Somalia trotz aller Rückschläge weiter in dem Prozess zu einem demokratischen Staat hin stärken und die innerstaatliche Stabilisierung fördern. Das umfasse militärische Missionen im Rahmen der EU ebenso wie die Entwicklungszusammenarbeit und akute humanitäre Hilfe, betonte Seibert.

Am Samstag (14.10.2017) war ein Selbstmordattentäter in einem Lastwagen auf eine der belebtesten Kreuzungen in Mogadischu gerast und hat einen enormen Sprengsatz gezündet. Man vermutet die Terrormiliz Al-Schabaab hinter dem Desaster.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „n-tv“, n-tv.de

Schlagwörter: Somalia, Attentat, Mogadischu, Selbstmordattentat, Terror, Terrorattentat, Angela Merkel, Solidarität, Al-Schabaab