Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Honduras: Wahlsieg wurde offiziell Präsident Hernández zugesprochen

Meldung vom 19.12.2017

In Honduras wurde nun entgegen aller Zweifel und Widerstände der amtierende Präsident Orlando Hernández zum Wahlsieger erklärt. Laut der obersten Wahlbehörde von Honduras hat der Amtsinhaber die Präsidentschaftswahl für sich entscheiden können. Die Opposition glaubt jedoch, dass Wahlfälschung vorliegt und kündigte Proteste an.

Weil sich die Auszählung immer länger hinzog, offenbar das Computersystem zeitweilig zusammenbrach und Manipulationsvorwürfe laut wurden, war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Protestaktionen mit mehreren Toten gekommen.

Die Opposition bezog Stellung, sie werde die Entscheidung nicht akzeptieren und rief zu neuen Protesten auf. Bei der Auszählung lag in den ersten Stunden nach der Wahl am 26. November zunächst Herausforderer Salvador Nasralla mit deutlichem Vorsprung vorn. Während der langwierigen Auszählprozesse hatte Präsident Hernández angeblich aufgeholt.

Die Opposition beschuldigte die Regierung der Wahlfälschung. Ein Teil der Wahlzettel wurde bereits neu ausgezählt, ohne dass sich das auf das Ergebnis verändernd auswirkte. Nach Angaben des Obersten Wahlgerichts erhielt Hernández 42,95 Prozent der Stimmen, sein linksgerichteter Herausforderer Nasralla nur 41 Prozent. Der Vorsitzende des Wahlgerichts behauptete steif und fest, dass die Präsidentschaftswahl so transparent abgelaufen sei, wie noch nie in Honduras.

„Die Wahl muss annulliert werden“, forderte dagegen der Anführer des oppositionellen Linksbündnisses, Ex-Präsident Manuel Zelaya. „Diese Wahl ist null und nichtig und wir werden sie nicht respektieren.“ Armee und Polizei sollten sich auf die Seite des Oppositionskandidaten Nasralla schlagen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Zeit Online“, zeit.de

Schlagwörter: Honduras, Wahl, Wahlsieg, Orlando Hernández, Salvador Nasralla, Wahlmanipulation, Wahlfälschung, Auszählung, Proteste, Demonstrationen, Opposition, Wahlgericht, Tote, Unruhen, Militär, Polizei, Neuauszählung, Stimmen