Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]


Social Media


 


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Äthiopien: Erdrutsch fordert mehr als 20 Tote

Meldung vom 29.05.2018

Äthiopien leidet unter Wetterextremen. Nach jahrelanger Dürre kommen nun unaufhörlich starke Regenfälle nieder. Das löst zahlreiche Überflutungen und Erdrutsche aus. In der Nacht auf Sonntag (27.05.2018) kamen mindestens 23 Menschen bei einer Schlammlawine ums Leben.

Sechs weitere Personen erlitten bei dem Unglück in der Region Oromia im Zentrum des ostafrikanischen Landes Verletzungen, wie staatliche Medien meldeten. In der Regenzeit sind solche Naturkatastrophen in Äthiopien keine Seltenheit. Doch derzeit fällt die Regenzeit heftiger aus als sonst.




Quelle: „Nau“, www.nau.ch

Schlagwörter: Äthiopien, Erdrutsch, Schlammlawine, Regen, Niederschlag, Regenzeit, Tote, Wetterextreme, Klima, Klimawandel, Wetter, Oromia