Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Syrien: Kommender Winter bedroht das Leben von Millionen Syrern

Meldung vom 30.10.2018

Auch in Syrien gibt es Winter. Und die kalte Jahreszeit kann dort bedrohlicher werden denn je. Denn rund 2,4 Millionen Frauen, Kinder und Männer in ganz Syrien werden darum kämpfen müssen, irgendwo eine warme Unterkunft zu finden. Die Menschen benötigen dringend gezielte Hilfe. Viele sind in der Wüste zerstreut oder in völlig unterversorgten Flüchtlingslagern untergekommen.

Der Kälteeinbruch könnte zehntausende gerade erst Vertriebene in große Not bringen. Hinzu kommen die Flüchtlinge, die bereits seit längerem in provisorischen Lagern oder ganz unter freiem Himmel kampieren. Die meisten sind bereits mehrfach vertrieben und glücklich ist der, der sich ein Zelt sichern konnte. Doch auch diese Zelte, die in schlechtem Zustand sind, können keine Wärme bieten.

Die Menschen benötigen dringend Schlafsäcke, Winter-Kleidung, schützende Plastikplanen, Thermo-Decken, elektrische Heizungen und Öfen. Die bislang eingegangenen Hilfsgelder reichen nicht, um die Menschen angemessen durch den Winter zu bringen.

Trotz der großen Gefahren setzen die Hilfsorganisationen ihre Hilfsgütertransporte über die jordanische Grenze fort, um die Menschen zu erreichen, die derzeit am verletzlichsten sind. Die Operationen, die über die türkische Grenze durchgeführt wurden, erreichten hunderttausende Kriegsflüchtlinge jeden Monat. Man versuchte, durch diesen Nachschub an Hilfsgütern einem großen Engpass vorzubeugen, der im Falle einer militärischen Stürmung der letzten Rebellen-Hochburg Idlib und angesichts der kommenden fallenden Temperaturen entstehen würde. Bereits 1.000 LkWs haben Plastikplanen, Winter-Kleidung, Stiefel und Heizgeräte zu den Notleidenden gebracht. Aber längst nicht alle Menschen sind erreicht.




Quelle: „reliefweb“, www.reliefweb.int

Schlagwörter: Syrien; Winter, Kälte, Flüchtlinge, Vertriebene, Idlib, Flüchtlingslager, Zelte, Decken, Öfen, Winter-Kleidung, Hilfsgüterlieferungen