Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]

Social Media


 


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Unruhen und Proteste wegen Korruption der Regierung

 
Meldung vom 22.11.2018

In Haiti sind bei Anti-Korruptions-Protesten sechs Menschen gestorben und mindestens fünf weitere verletzt worden.

Hunderte Haitianer haben sich erneut auf den Straßen versammelt, um ihrem Unmut gegen die Regierung Ausdruck zu geben. Besonders Präsident Jovenel Moise ist in die Kritik geraten.

Die Demonstranten verlangten eine transparente Untersuchung, ob Politiker sich an Geldern aus dem so genannten Petrocaribe-Fonds bereichert haben. Es geht um Beträge in Milliardenhöhe noch zu Zeiten der vorigen Regierung mit den Präsidenten René Préval und Michel Martelly.

Moise hat einen fairen Prozess in Aussicht gestellt. Oppositionspolitiker schenken dieser Aussage aber wenig Glauben, da Moise enge Verbindungen zu Martelly pflegt.

Petrocaribe ist ein 2005 geschlossenes Abkommen, das Erdöllieferungen aus Venezuela zu Vorzugspreisen an einige Karibikstaaten vorsieht. Im Oktober 2018 war bei ähnlichen Protesten bereits ein Demonstrant ums Leben gekommen.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Proteste gegen Korruption in Haiti




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „euronews“, euronews.net

Schlagwörter: Haiti, Demonstrationen, Unruhen, Tote, Korruption, Michel Martelly, Jovenel Moise, Petrocaribe, Petrocaribe-Fonds, Erdöllieferungen, Bereicherung