Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Die große Dürre – Knapp zwei Millionen Menschen hungern

 
Meldung vom 08.05.2019

Knapp zwei Millionen Menschen in Somalia sind nach Angaben einer Hilfs­organisation wegen der anhaltenden Dürre von Hunger betroffen. Hunderttausende Kinder weisen bereits ernste Symptome von Unterernährung auf, teilte der Norwegische Flüchtlingsrat (NRC) mit. Millionen Menschen sind demnach von ihrer Heimat aufgebrochen und haben sich auf die Suche nach Nahrung gemacht.

„Die hu­manitäre Lage hat sich wegen der Trockenheit alarmierend verschlechtert“, gab der Somalia-Beauftragte der Hilfsorganisation, Victor Moses, bekannt. Da es zwischen März und Mai 2019 nicht geregnet hat, ist es zu Ernteausfällen in dem ostafrikanischen Land gekommen. Inzwischen sprechen die Meteorologen von der dritttrockensten Regenzeit seit 1981.

Die UN rechnet damit, dass 1,7 Millionen Somalier an Hunger leiden und diese Zahl bis Juli um weitere 500.000 steigen wird. 44.000 Menschen haben demnach in diesem Jahr bereits die ländlichen Gebiete verlassen und in den Städten Zuflucht gesucht. Damit ist die Zahl der Binnenflücht­linge in Somalia inzwischen auf schätzungsweise 2,6 Millionen geklettert.

Knapp eine Million Kinder wird nach UN-Angaben in diesem Jahr voraussichtlich wegen Unterernährung auf medizinische Behandlung angewiesen sein. Die Verschlechterung der Ernäh­rungslage habe sich in diesem Jahr viel früher ereignet als in den vergangenen Jahrzehnten, teilte das UN-Büro zur Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) mit. Die Bevöl­kerung hatte noch unter der letzten Dürre zu leiden und nun keine Zeit gehabt, sich zu erholen.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Somalia: Die Verzweiflung der Dürre-Opfer




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutsches Ärzteblatt“, aerzteblatt.de

Schlagwörter: Somalia, Hunger, Dürre, UN, Regen, Niederschlag, Kinder, Unterernährung, Binnenflüchtlinge, Dürreopfer, Klimaflüchtlinge, Ernährung, humanitäre Lage, Klima, Klimawandel, Wetterextreme, Trockenheit, Ernteausfälle