Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Äthiopien: Über 250 Menschen nach Putschversuch verhaftet

Meldung vom 02.07.2019

Nach einem Putschversuch gegen eine Regionalregierung in Äthiopien sind mehr als 250 Personen inhaftiert worden. In der Region Amhara im Norden des Landes seien 212 und in der Hauptstadt Addis Abeba 43 Personen ins Gefängnis gekommen, sagte eine Sprecherin des Regierungschefs Abiy Ahmed, Billene Seyoum, am Freitag (28.06.2019). Sie gab keine weiteren Informationen zu den Personen preis.

Oppositionelle hatten nach Angaben der Regierung versucht, die Regierung der Region Amhara zu stürzen. Dabei wurde unter anderem der Präsident der Region erschossen. Zugleich wurde der Chef der äthiopischen Streitkräfte in Addis Abeba von seinem Leibwächter umgebracht. Ein Sprecher Abiys stellte zunächst einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen her, am Freitag sagte aber Billene, dies müsse noch geprüft werden. Der für den Aufstand verantwortlich gemachte Sicherheitschef der Regionalregierung wurde laut Regierungsangaben kurze Zeit später ebenfalls erschossen.

Ein führender Oppositioneller beschuldigte die Regierung, mit den Festnahmen die Opposition unterwandern zu wollen. Rund 260 Menschen seien derzeit hinter Gittern, darunter hochrangige Mitglieder seiner Partei, erklärte Melkamu Shumye von der Nationalen Bewegung von Amhara. „Wir haben keine Verbindungen zu der Person, die vermeintlich hinter den Angriffen steckt“, versicherte er.

Der genaue Hintergrund des Vorfalls blieb bislang im Dunklen. Der 42-jährige Regierungschef Abiy hat sich seit seinem Amtsantritt vor etwas über einem Jahr einen Ruf als ehrgeiziger Reformer erworben, allerdings hat er sich dadurch nicht nur Freunde gemacht. Zudem sind im vergangenen Jahr mehrere ethnische Konflikte in dem Vielvölkerstaat wieder ausgebrochen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Neue Zürcher Zeitung, NZZ Online“, nzz.ch

Schlagwörter: Äthiopien, Putsch, Putschversuch, Aufstand, Rebellion, Amhara, Verhaftungen, Oppositionelle, Abiy Ahmed, ethnische Konflikte, Reformen, Reformer
Route Cork -> Killarny | Irland